Museum

On­li­net­ick­et

Buchen Sie hi­er be­quem Ihr On­line-Tick­et für Ihren Be­such im Mu­se­um Lud­wig. Es en­thält ei­nen VRS-Fahrschein und ist ab Kauf drei Jahre gültig.

Ausstel­lung

Gabriele Mün­ter
Malen ohne Um­sch­weife

15.9.2018 – 13.1.2019

Gabriele Mün­ter (1877–1962) war eine zen­­trale Kün­stler­­fig­ur des deutschen Ex­pres­­sion­is­­mus und der Kün­st­ler­­gruppe „Der Blaue Re­it­er“, deren Grün­­dung in Mün­ters Haus in Mur­­nau stat­t­­fand. Über ihre Rolle als en­­gagierte Per­sön­lichkeit, Ver­mit­t­­lerin und langjährige Leben­s­ge­fährtin Wass­i­­ly Kand­in­­skys hi­­naus, zeigt diese Auss­tel­lung er­st­­mals wie wichtig und ei­­gen­ständig Gabriele Mün­ter als Ma­­lerin war.

Alexan­der von Hum­boldt, die Fo­to­gra­fie und sein Erbe

Präsen­ta­tion im Fo­to­raum

13.10.2018 – 27.1.2019

Den 250. Ge­burt­s­tag Alex­an­der von Hum­boldts (1769–1859) nimmt das Mu­se­um Lud­wig zum An­lass, seine Spuren in der Samm­lung Fo­to­gra­fie nachzu­ver­fol­gen. Bilder, ob gezeich­net, ge­druckt oder ge­malt, spiel­ten in seinem Leben und Forschen eine wichtige Rolle. Von be­fre­un­de­ten Fo­to­grafen –wie W.H.F Tal­bot und Paul de Rosti – er­hielt er Fo­toal­ben zum Geschenk. Die Ent­ste­hungs­geschicht­en dies­er kost­baren Unikate und ihre Wege in die Samm­lung des Mu­se­um Lud­wig wer­den rekon­struiert und damit ein Blick weit zurück in die Fo­to­geschichte ge­wor­fen.

Führung

Sie haben In­teresse an ein­er Führung?

Ob zu ein­er Son­der­auss­tel­lung oder der Samm­lung des Mu­se­um Lud­wig: Hi­er kön­nen Sie eine pri­vate Führung buchen und die Ter­mine uns­er­er öf­fentlichen Führun­gen einse­hen.

Langer Don­n­er­s­tag

Der Lange Don­n­er­s­tag

An je­dem 1. Don­n­er­s­tag
im Mo­nat bis 22 Uhr

Es gibt Tage, die sind an­ders als an­dere: In­teres­san­ter, schön­er und span­nen­der. Er­leben Sie Live-Konz­erte, Kün­st­lerge­spräche, Führun­gen, kunst:dialoge, The­ater, Le­sun­gen, Tanz, Filme oder Per­for­mances.

Abbildung Sammlung Museum Ludwig

Museum

Die Samm­lung des Mu­se­um Lud­wig

Die Sam­m­lung des Mu­se­um Lud­wig bein­hal­tet die wichtig­sten Po­si­­tio­­nen der Mod­­erne vom Be­ginn des 20. Jahrhun­derts bis zur Ge­­gen­wart.

Abbildung Informationen für Ihren Museumsbesuch

Be­sucher­in­for­ma­tion

Ren­ovierung im 2. Oberges­choss

Tur­nus­mäßige Ar­beit­en er­fordern eine teil­weise Sper­rung von ei­ni­gen Auss­tel­lungs­räu­men des zweit­en Stock­w­erks. Die sonst in die­sen Räu­men aus­gestell­ten Werke von Pi­cas­so, Beck­mann und Léger wer­den in die­sem Zei­traum im Zwischenges­choss präsen­tiert. Wir bit­ten um Ihr Ver­ständ­nis.

Die In­fotheke erteilt Ih­nen gerne Auskunft über aktuelle Hän­gun­gen: 0221–221–26165 oder in­fo@­mu­se­um-lud­wig.de.

Schultze Projects Foto

Schultze Pro­jects

Wade Guy­ton

Mit den "Schultze Pro­­jects" wird in Ge­­denken an Ber­­nard Schultze und Ur­­su­la Schultze-Bluhm, alle zwei Jahre ein*e Kün­stler*in ein­ge­la­­den, ein Werk für das Mu­se­um anzufer­ti­­gen