Mi 19.00 Uhr Film
Datum: Mittwoch, 10. Juni, 19:00 Uhr
Veranstalter: ifs internationale filmschule köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

D 2017, 110‘, DCP, R: Hanno Olderdissen, D: Clemente Fernandez-Gil, Hanno Olderdissen
Anschließend Gespräch mit Regisseur Hanno Olderdissen und Drehbuchautor Clemente Fernandez-Gil

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens stellt die ifs internationale filmschule köln im Laufe des Jahres Absolvent*innen aus mit einem ausgewählten Film vor. Im anschließenden Gespräch geht es neben dem Film auch um den beruflichen Werdegang der Filmemacher*innen: Welche Wege haben sie nach ihrem Abschluss eingeschlagen? Was hat ihre Arbeitsweise geprägt? Welche Bedeutung hat das Studium aus heutiger Sicht für sie? Und wie ging es nach dem Debut weiter? 


Den Auftakt der Reihe machen Hanno Olderdissen (Regie) und Clemente Fernandez-Gil (Drehbuch) – Alumni des 2. Jahrgangs des Bachelor-Studiengangs Film – mit ihrem Kino-Regiedebut ROCK MY HEART – MEIN WILDES HERZ.


Die 17-jährige Jana (Lena Klenke) lebt mit einem angeborenen Herzfehler. Sie will jeden Augenblick auskosten und ist dabei äußerst risikofreudig. Als sie dem Vollbluthengst Rock My Heart begegnet, ändert sich für sie alles. Und Rocks Trainer (Dieter Hallervorden) wittert seine Chance: Jana soll mit Rock für ein wichtiges Galopprennen trainieren, damit er selbst von dem Preisgeld seine Schulden abbezahlen kann. Von Janas Krankheit ahnt er nichts ...


»Regisseur Hanno Olderdissen ist mit seinem Kino-Debüt ein warmherziges Coming-of-Age-Drama mit viel Sympathie für seine Darsteller gelungen.« (FOCUS) Der Film wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, erhielt das Prädikat »Besonders wertvoll« der Filmbewertungsstelle und wurde in der Kategorie Youth 4 German Cinema Runnerup beim Berlin & Beyond Festival ausgezeichnet.


Hanno Olderdissen (LASSIE – EINE ABENTEUERLICHE REISE, WENDY 2) und Clemente Fernandez-Gil (DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS, EINE INSEL NAMENS UDO) lernten sich während ihres Filmstudiums an der ifs kennen. Gemeinsam realisierten sie an der ifs u. a. ihren Abschlussfilm ROBIN (2007), für den sie neben vielen anderen Auszeichnungen den Studio Hamburg Nachwuchspreis sowie den First Steps Award erhielten.