Führungen

Öf­fentliche Führun­gen

Zu unseren aktuellen Ausstel­lun­gen sowie zur ständi­gen Samm­lung bi­eten wir regelmäßig Führun­gen für Erwach­sene, Kin­der, Ju­gendliche und Schulk­lassen an.

Führun­gen und Work­shops für Kin­der und Erwach­sene sind nun wied­er buch­bar. Eine Über­sicht unseres Ange­bots fin­d­en Sie un­ten. An Führun­gen kön­­nen aktuell max­i­­mal ne­un Per­­so­n­en teil­ne­h­­men. Bei öf­fentlichen Führun­gen empfehlen wir eine vorherige An­mel­­dung bis zum jew­­eil­i­­gen Don­n­er­s­­tag vorher über www.museenkoeln.de/por­tal/Mu­se­um_Lud­wig oder 0221-221-24077 oder ser­vice.mu­se­um­s­di­en­st@s­­tadt-koeln.de. Freie Plätze wer­­den vor Ort vergeben. Eine Teil­­nahme kann auf­­grund der be­­gren­zten Plätze lei­der nicht garan­tiert wer­­den. Die Teil­nahme an ein­er öf­fentlichen Führung in der Samm­lung ist kosten­los zzgl. Ein­tritt. Die Teil­­nahme an ein­er öf­fentlichen Führung durch Son­der­ausstel­lun­gen kostet 2 Eu­­ro zzgl. Ein­tritt.

Wir freuen uns auf Ihren Be­such!

In­di­vi­du­elle Führun­gen

Natür­lich kön­nen Sie jed­erzeit auch pri­vate Führun­gen bei uns buchen. Wir ste­hen Ih­nen für Rück­fra­gen und Be­r­a­tung gern zur Ver­fü­gung.

In­for­ma­tion und Buchung beim Mu­se­ums­di­ent Köln

Mu­se­ums­di­enst Köln On­line-Buchung

E-Mail: ser­vice.mu­se­ums­di­enststadt-koeln.de
Führun­gen für Erwach­sene: 0221 221 27380
Führun­gen für Schulk­lassen: 0221 221 23468 

Fremd­führun­gen

Alle Grup­pen, die keine Führung über den Mu­se­ums­di­enst Köln ge­bucht haben, sind ange­hal­ten sich beim Mu­se­ums­di­enst Köln als Fremd­gruppe anzumel­den. Die Fremd­führungs­ge­bühr be­trägt 25 Eu­ro pro Gruppe in allen Son­der­ausstel­lun­gen des Mu­se­um Lud­wig. Bei Be­such der Samm­lung fällt keine Fremd­führungs­ge­bühr an. Auf­grund der aktuellen Si­t­u­a­tion bit­ten wir auch hi­er um Vo­ran­mel­dung.

Wir bit­ten auch Schulk­lassen, die sich in Ei­gen­regie die Son­der­ausstel­lun­gen oder die Samm­lung anse­hen möcht­en, sich anzumel­den. Schulk­lassen zahlen keine Fremd­grup­penge­bühr.

Do 16.30 Uhr Führung
Andy Warhol Now
Datum: Donnerstag, 11. März, 16:30 – 17:45 Uhr
Anmeldung bis: 08.03.2021
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Information
<p>Andy Warhol (1928&ndash;1987) hat mit sein&shy;er Per&shy;s&ouml;n&shy;lichkeit Men&shy;schen in sei&shy;nen Bann ge&shy;zo&shy;gen und po&shy;larisiert. Sein vielges&shy;taltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulp&shy;tur, Film und Musik neu definiert. Seine lebens&shy;lange Fasz&shy;i&shy;na&shy;tion galt der pop&shy;ul&auml;ren Massenkul&shy;tur. Aber eben&shy;so wie seine Cele&shy;bri&shy;ty-Portr&auml;ts oder Co&shy;ca-Co&shy;la-Flaschen der amerikanischen Ge&shy;sellschaft ei&shy;nen Spiegel vorhiel&shy;ten, ste&shy;ht Warhol f&uuml;r eine di&shy;verse, queere Ge&shy;genkul&shy;tur, die nicht zulet&shy;zt in seinem New York&shy;er Stu&shy;dio, der Fac&shy;to&shy;ry, ihren Aus&shy;druck fand.</p> <p>Die gro&szlig; an&shy;gelegte Auss&shy;tel&shy;lung beleuchtet mit &uuml;ber 100 Werken Warhols er&shy;weit&shy;erte k&uuml;n&shy;st&shy;lerische Praxis vor dem Hin&shy;ter&shy;grund dr&auml;n&shy;gen&shy;der ge&shy;sellschaftlich&shy;er Fra&shy;gen. Sch&shy;l&uuml;s&shy;sel&shy;w&shy;erke wie die Elvis Pres&shy;ley-Rei&shy;hen oder die Far&shy;b&shy;vari&shy;a&shy;tio&shy;nen eines Elek&shy;trischen Stuhls sind eben&shy;so vertreten wie weniger beachtete As&shy;pekte, die ei&shy;nen aktuellen Blick auf die&shy;sen Jahrhun&shy;dertk&uuml;n&shy;stler in ein&shy;er Zeit poli&shy;tisch&shy;er und kul&shy;tureller Um&shy;br&uuml;che er&shy;m&ouml;glichen.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Do 16.30 Uhr Führung
Andy Warhol Now
Datum: Donnerstag, 11. März, 16:30 – 17:45 Uhr
Anmeldung bis: 08.03.2021
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Information
<p>Andy Warhol (1928&ndash;1987) hat mit sein&shy;er Per&shy;s&ouml;n&shy;lichkeit Men&shy;schen in sei&shy;nen Bann ge&shy;zo&shy;gen und po&shy;larisiert. Sein vielges&shy;taltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulp&shy;tur, Film und Musik neu definiert. Seine lebens&shy;lange Fasz&shy;i&shy;na&shy;tion galt der pop&shy;ul&auml;ren Massenkul&shy;tur. Aber eben&shy;so wie seine Cele&shy;bri&shy;ty-Portr&auml;ts oder Co&shy;ca-Co&shy;la-Flaschen der amerikanischen Ge&shy;sellschaft ei&shy;nen Spiegel vorhiel&shy;ten, ste&shy;ht Warhol f&uuml;r eine di&shy;verse, queere Ge&shy;genkul&shy;tur, die nicht zulet&shy;zt in seinem New York&shy;er Stu&shy;dio, der Fac&shy;to&shy;ry, ihren Aus&shy;druck fand.</p> <p>Die gro&szlig; an&shy;gelegte Auss&shy;tel&shy;lung beleuchtet mit &uuml;ber 100 Werken Warhols er&shy;weit&shy;erte k&uuml;n&shy;st&shy;lerische Praxis vor dem Hin&shy;ter&shy;grund dr&auml;n&shy;gen&shy;der ge&shy;sellschaftlich&shy;er Fra&shy;gen. Sch&shy;l&uuml;s&shy;sel&shy;w&shy;erke wie die Elvis Pres&shy;ley-Rei&shy;hen oder die Far&shy;b&shy;vari&shy;a&shy;tio&shy;nen eines Elek&shy;trischen Stuhls sind eben&shy;so vertreten wie weniger beachtete As&shy;pekte, die ei&shy;nen aktuellen Blick auf die&shy;sen Jahrhun&shy;dertk&uuml;n&shy;stler in ein&shy;er Zeit poli&shy;tisch&shy;er und kul&shy;tureller Um&shy;br&uuml;che er&shy;m&ouml;glichen.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Sa 16.30 Uhr Führung
Andy Warhol Now
Datum: Samstag, 13. März, 16:30 Uhr
Anmeldung bis: 10.03.2021
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Information
<p>Andy Warhol (1928&ndash;1987) hat mit sein&shy;er Per&shy;s&ouml;n&shy;lichkeit Men&shy;schen in sei&shy;nen Bann ge&shy;zo&shy;gen und po&shy;larisiert. Sein vielges&shy;taltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulp&shy;tur, Film und Musik neu definiert. Seine lebens&shy;lange Fasz&shy;i&shy;na&shy;tion galt der pop&shy;ul&auml;ren Massenkul&shy;tur. Aber eben&shy;so wie seine Cele&shy;bri&shy;ty-Portr&auml;ts oder Co&shy;ca-Co&shy;la-Flaschen der amerikanischen Ge&shy;sellschaft ei&shy;nen Spiegel vorhiel&shy;ten, ste&shy;ht Warhol f&uuml;r eine di&shy;verse, queere Ge&shy;genkul&shy;tur, die nicht zulet&shy;zt in seinem New York&shy;er Stu&shy;dio, der Fac&shy;to&shy;ry, ihren Aus&shy;druck fand.</p> <p>Die gro&szlig; an&shy;gelegte Auss&shy;tel&shy;lung beleuchtet mit &uuml;ber 100 Werken Warhols er&shy;weit&shy;erte k&uuml;n&shy;st&shy;lerische Praxis vor dem Hin&shy;ter&shy;grund dr&auml;n&shy;gen&shy;der ge&shy;sellschaftlich&shy;er Fra&shy;gen. Sch&shy;l&uuml;s&shy;sel&shy;w&shy;erke wie die Elvis Pres&shy;ley-Rei&shy;hen oder die Far&shy;b&shy;vari&shy;a&shy;tio&shy;nen eines Elek&shy;trischen Stuhls sind eben&shy;so vertreten wie weniger beachtete As&shy;pekte, die ei&shy;nen aktuellen Blick auf die&shy;sen Jahrhun&shy;dertk&uuml;n&shy;stler in ein&shy;er Zeit poli&shy;tisch&shy;er und kul&shy;tureller Um&shy;br&uuml;che er&shy;m&ouml;glichen.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Sa 16.30 Uhr Führung
Andy Warhol Now
Datum: Samstag, 13. März, 16:30 – 17:45 Uhr
Anmeldung bis: 10.03.2021
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Information
<p>Andy Warhol (1928&ndash;1987) hat mit sein&shy;er Per&shy;s&ouml;n&shy;lichkeit Men&shy;schen in sei&shy;nen Bann ge&shy;zo&shy;gen und po&shy;larisiert. Sein vielges&shy;taltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulp&shy;tur, Film und Musik neu definiert. Seine lebens&shy;lange Fasz&shy;i&shy;na&shy;tion galt der pop&shy;ul&auml;ren Massenkul&shy;tur. Aber eben&shy;so wie seine Cele&shy;bri&shy;ty-Portr&auml;ts oder Co&shy;ca-Co&shy;la-Flaschen der amerikanischen Ge&shy;sellschaft ei&shy;nen Spiegel vorhiel&shy;ten, ste&shy;ht Warhol f&uuml;r eine di&shy;verse, queere Ge&shy;genkul&shy;tur, die nicht zulet&shy;zt in seinem New York&shy;er Stu&shy;dio, der Fac&shy;to&shy;ry, ihren Aus&shy;druck fand.</p> <p>Die gro&szlig; an&shy;gelegte Auss&shy;tel&shy;lung beleuchtet mit &uuml;ber 100 Werken Warhols er&shy;weit&shy;erte k&uuml;n&shy;st&shy;lerische Praxis vor dem Hin&shy;ter&shy;grund dr&auml;n&shy;gen&shy;der ge&shy;sellschaftlich&shy;er Fra&shy;gen. Sch&shy;l&uuml;s&shy;sel&shy;w&shy;erke wie die Elvis Pres&shy;ley-Rei&shy;hen oder die Far&shy;b&shy;vari&shy;a&shy;tio&shy;nen eines Elek&shy;trischen Stuhls sind eben&shy;so vertreten wie weniger beachtete As&shy;pekte, die ei&shy;nen aktuellen Blick auf die&shy;sen Jahrhun&shy;dertk&uuml;n&shy;stler in ein&shy;er Zeit poli&shy;tisch&shy;er und kul&shy;tureller Um&shy;br&uuml;che er&shy;m&ouml;glichen.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 15.00 Uhr Führung
Lust auf Kunst?
Datum: Sonntag, 14. März, 15:00 – 16:30 Uhr
Anmeldung bis: 11.03.2021
Referent: Fatma Tuna
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
<p>Kunst inspiriert die Sinne. Sie regt dazu an, sich &uuml;ber gro&szlig;e und kleine Themen des Lebens Gedanken zu machen und &uuml;ber sie zu diskutieren. Das Museum Ludwig bietet mit seiner gro&szlig;en Sammlung von Kunstwerken aus dem 20. und 21. Jahrhundert viele Ankn&uuml;pfungspunkte daf&uuml;r. Es beherbergt Gem&auml;lde und Skulpturen ber&uuml;hmter K&uuml;nstler wie unter anderen von Salvador Dal&iacute;, Picasso, Andy Warhol, Mondrian, Yves Klein oder Paul Klee. Beim Rundgang wird eine Auswahl bekannter Werke gezeigt.</p> <p>Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind gespannt auf Ihre Meinung!</p><p>Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenanzahl von 9 Personen empfehlen wir eine vorherige Anmeldung. Sollte es noch freie Pl&auml;tze geben, erfahren Sie dies kurz vorher an der Information im Museum</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Do 16.30 Uhr Führung
Andy Warhol Now
Datum: Donnerstag, 18. März, 16:30 – 17:45 Uhr
Anmeldung bis: 15.03.2021
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Information
<p>Andy Warhol (1928&ndash;1987) hat mit sein&shy;er Per&shy;s&ouml;n&shy;lichkeit Men&shy;schen in sei&shy;nen Bann ge&shy;zo&shy;gen und po&shy;larisiert. Sein vielges&shy;taltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulp&shy;tur, Film und Musik neu definiert. Seine lebens&shy;lange Fasz&shy;i&shy;na&shy;tion galt der pop&shy;ul&auml;ren Massenkul&shy;tur. Aber eben&shy;so wie seine Cele&shy;bri&shy;ty-Portr&auml;ts oder Co&shy;ca-Co&shy;la-Flaschen der amerikanischen Ge&shy;sellschaft ei&shy;nen Spiegel vorhiel&shy;ten, ste&shy;ht Warhol f&uuml;r eine di&shy;verse, queere Ge&shy;genkul&shy;tur, die nicht zulet&shy;zt in seinem New York&shy;er Stu&shy;dio, der Fac&shy;to&shy;ry, ihren Aus&shy;druck fand.</p> <p>Die gro&szlig; an&shy;gelegte Auss&shy;tel&shy;lung beleuchtet mit &uuml;ber 100 Werken Warhols er&shy;weit&shy;erte k&uuml;n&shy;st&shy;lerische Praxis vor dem Hin&shy;ter&shy;grund dr&auml;n&shy;gen&shy;der ge&shy;sellschaftlich&shy;er Fra&shy;gen. Sch&shy;l&uuml;s&shy;sel&shy;w&shy;erke wie die Elvis Pres&shy;ley-Rei&shy;hen oder die Far&shy;b&shy;vari&shy;a&shy;tio&shy;nen eines Elek&shy;trischen Stuhls sind eben&shy;so vertreten wie weniger beachtete As&shy;pekte, die ei&shy;nen aktuellen Blick auf die&shy;sen Jahrhun&shy;dertk&uuml;n&shy;stler in ein&shy;er Zeit poli&shy;tisch&shy;er und kul&shy;tureller Um&shy;br&uuml;che er&shy;m&ouml;glichen.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Do 16.30 Uhr Führung
Andy Warhol Now
Datum: Donnerstag, 18. März, 16:30 – 17:45 Uhr
Anmeldung bis: 15.03.2021
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Information
<p>Andy Warhol (1928&ndash;1987) hat mit sein&shy;er Per&shy;s&ouml;n&shy;lichkeit Men&shy;schen in sei&shy;nen Bann ge&shy;zo&shy;gen und po&shy;larisiert. Sein vielges&shy;taltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulp&shy;tur, Film und Musik neu definiert. Seine lebens&shy;lange Fasz&shy;i&shy;na&shy;tion galt der pop&shy;ul&auml;ren Massenkul&shy;tur. Aber eben&shy;so wie seine Cele&shy;bri&shy;ty-Portr&auml;ts oder Co&shy;ca-Co&shy;la-Flaschen der amerikanischen Ge&shy;sellschaft ei&shy;nen Spiegel vorhiel&shy;ten, ste&shy;ht Warhol f&uuml;r eine di&shy;verse, queere Ge&shy;genkul&shy;tur, die nicht zulet&shy;zt in seinem New York&shy;er Stu&shy;dio, der Fac&shy;to&shy;ry, ihren Aus&shy;druck fand.</p> <p>Die gro&szlig; an&shy;gelegte Auss&shy;tel&shy;lung beleuchtet mit &uuml;ber 100 Werken Warhols er&shy;weit&shy;erte k&uuml;n&shy;st&shy;lerische Praxis vor dem Hin&shy;ter&shy;grund dr&auml;n&shy;gen&shy;der ge&shy;sellschaftlich&shy;er Fra&shy;gen. Sch&shy;l&uuml;s&shy;sel&shy;w&shy;erke wie die Elvis Pres&shy;ley-Rei&shy;hen oder die Far&shy;b&shy;vari&shy;a&shy;tio&shy;nen eines Elek&shy;trischen Stuhls sind eben&shy;so vertreten wie weniger beachtete As&shy;pekte, die ei&shy;nen aktuellen Blick auf die&shy;sen Jahrhun&shy;dertk&uuml;n&shy;stler in ein&shy;er Zeit poli&shy;tisch&shy;er und kul&shy;tureller Um&shy;br&uuml;che er&shy;m&ouml;glichen.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Sa 16.30 Uhr Führung
Andy Warhol Now
Datum: Samstag, 20. März, 16:30 Uhr
Anmeldung bis: 17.03.2021
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Information
<p>Andy Warhol (1928&ndash;1987) hat mit sein&shy;er Per&shy;s&ouml;n&shy;lichkeit Men&shy;schen in sei&shy;nen Bann ge&shy;zo&shy;gen und po&shy;larisiert. Sein vielges&shy;taltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulp&shy;tur, Film und Musik neu definiert. Seine lebens&shy;lange Fasz&shy;i&shy;na&shy;tion galt der pop&shy;ul&auml;ren Massenkul&shy;tur. Aber eben&shy;so wie seine Cele&shy;bri&shy;ty-Portr&auml;ts oder Co&shy;ca-Co&shy;la-Flaschen der amerikanischen Ge&shy;sellschaft ei&shy;nen Spiegel vorhiel&shy;ten, ste&shy;ht Warhol f&uuml;r eine di&shy;verse, queere Ge&shy;genkul&shy;tur, die nicht zulet&shy;zt in seinem New York&shy;er Stu&shy;dio, der Fac&shy;to&shy;ry, ihren Aus&shy;druck fand.</p> <p>Die gro&szlig; an&shy;gelegte Auss&shy;tel&shy;lung beleuchtet mit &uuml;ber 100 Werken Warhols er&shy;weit&shy;erte k&uuml;n&shy;st&shy;lerische Praxis vor dem Hin&shy;ter&shy;grund dr&auml;n&shy;gen&shy;der ge&shy;sellschaftlich&shy;er Fra&shy;gen. Sch&shy;l&uuml;s&shy;sel&shy;w&shy;erke wie die Elvis Pres&shy;ley-Rei&shy;hen oder die Far&shy;b&shy;vari&shy;a&shy;tio&shy;nen eines Elek&shy;trischen Stuhls sind eben&shy;so vertreten wie weniger beachtete As&shy;pekte, die ei&shy;nen aktuellen Blick auf die&shy;sen Jahrhun&shy;dertk&uuml;n&shy;stler in ein&shy;er Zeit poli&shy;tisch&shy;er und kul&shy;tureller Um&shy;br&uuml;che er&shy;m&ouml;glichen.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Sa 16.30 Uhr Führung
Andy Warhol Now
Datum: Samstag, 20. März, 16:30 Uhr
Anmeldung bis: 17.03.2021
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Information
<p>Andy Warhol (1928&ndash;1987) hat mit sein&shy;er Per&shy;s&ouml;n&shy;lichkeit Men&shy;schen in sei&shy;nen Bann ge&shy;zo&shy;gen und po&shy;larisiert. Sein vielges&shy;taltiges Werk hat die Grenzen von Malerei, Skulp&shy;tur, Film und Musik neu definiert. Seine lebens&shy;lange Fasz&shy;i&shy;na&shy;tion galt der pop&shy;ul&auml;ren Massenkul&shy;tur. Aber eben&shy;so wie seine Cele&shy;bri&shy;ty-Portr&auml;ts oder Co&shy;ca-Co&shy;la-Flaschen der amerikanischen Ge&shy;sellschaft ei&shy;nen Spiegel vorhiel&shy;ten, ste&shy;ht Warhol f&uuml;r eine di&shy;verse, queere Ge&shy;genkul&shy;tur, die nicht zulet&shy;zt in seinem New York&shy;er Stu&shy;dio, der Fac&shy;to&shy;ry, ihren Aus&shy;druck fand.</p> <p>Die gro&szlig; an&shy;gelegte Auss&shy;tel&shy;lung beleuchtet mit &uuml;ber 100 Werken Warhols er&shy;weit&shy;erte k&uuml;n&shy;st&shy;lerische Praxis vor dem Hin&shy;ter&shy;grund dr&auml;n&shy;gen&shy;der ge&shy;sellschaftlich&shy;er Fra&shy;gen. Sch&shy;l&uuml;s&shy;sel&shy;w&shy;erke wie die Elvis Pres&shy;ley-Rei&shy;hen oder die Far&shy;b&shy;vari&shy;a&shy;tio&shy;nen eines Elek&shy;trischen Stuhls sind eben&shy;so vertreten wie weniger beachtete As&shy;pekte, die ei&shy;nen aktuellen Blick auf die&shy;sen Jahrhun&shy;dertk&uuml;n&shy;stler in ein&shy;er Zeit poli&shy;tisch&shy;er und kul&shy;tureller Um&shy;br&uuml;che er&shy;m&ouml;glichen.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.00 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 21. März, 11:00 – 12:30 Uhr
Anmeldung bis: 16.03.2021
Preis: 6,00 €
Reihe: Akademieprogramm
Referent: Julia Grepl M. A.
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
<p>Ein Angebot f&uuml;r blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.</p> <p>Beim lebendigen Rundgang verbinden Sie ausf&uuml;hrliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel der gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgew&auml;hlten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespr&auml;ch selbst zu entdecken.&nbsp;</p><p>Die Teilnehmer*innenanzahl ist auf 9 Personen begrenzt.</p>

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen