Mi 16.30 Uhr Führung
Pop Art - populäre Kunst?
Datum: Mittwoch, 22. Mai, 16:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
Mi 20.00 Uhr Film
Datum: Mittwoch, 22. Mai, 20:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Veranstalter: Kino Gesellschaft Köln in Zusammenarbeit mit Piffl Medien
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

D 2018, 97‘, DCP, OmU, Regie: Uli Gaulke

Versteckt am Ende des Mulholland Drive nördlich von Los Angeles liegt das Altersheim der US-Filmindustrie. Einst das Rückgrat des amerikanischen Showbiz bildend, verbringen hier SchauspielerInnen, Produzenten, Tonleute, Maskenbildner und Regisseure ihren Lebensabend. Aber das Alter kann den Schaffensdrang dieser vergessenen Hollywood-Helden nicht bremsen. Im hauseigenen Filmstudio schreiben und produzieren sie weiterhin.


Da ist zum Beispiel die älteste noch aktive Schauspielerin der Welt, Connie Sawyer, die mit ihren 105 Jahren noch immer zu Castings in Hollywood geht und an der Seite von Stars wie Frank Sinatra, Susan Hayward und Dean Martin in mehr als 70 Filmen mitspielte.


Oder Daniel Selznick, der Sohn des berühmten Hollywood Produzenten David O. Selznick, der George Lucas die Chance gab AMERICAN GRAFFITI zu drehen und ihm damit zum Durchbruch und zu einer beispiellosen Karriere verhalf. Es sind diese stillen, fast vergessenen Hollywoodhelden, von denen der Film erzählt und aus deren Perspektive die amerikanische Filmgeschichte noch einmal persönlich erlebbar wird.

Do 19.00 Uhr Film
FILMGESCHICHTEN: Mythen der Wildnis<br>Walkabout
Datum: Donnerstag, 23. Mai, 19:00 Uhr
Preis: 6,50 €
Weitere Informationen zum gesamten Programm unter www.filmforumnrw.de und www.facebook.com/FilmforumNRW
5,50 € (Ermäßigt)
Veranstalter: Filmforum NRW
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

In der Reihe FILMGESCHICHTEN präsentiert das Filmforum regelmäßig filmhistorische Programme, in denen ausgewählte Motive durch die internationale Filmgeschichte verfolgt werden. Von März bis Dezember 2019 steht das Thema „Mythen der Wildnis“ im Zentrum der Reihe. Mit elf Filmen von 1925 bis 2018 schlägt das Programm dabei einen Bogen von der Stummfilm-Komödie GOLDRAUSCH bis hin zur apokalyptischen Robinsonade IN MY ROOM. 

AUS/GB 1971, 100’, DCP, OF, Regie: Nicolas Roeg, mit Jenny Agutter, Luc Roeg, David Gulpilil
Mit einer Einführung von Sven Ilgner, Festivalleiter und Dozent

Ein Geschwisterpaar irrt nach dem Tod seines Vaters durch die australische Wüste und begegnet dort einem jungen Aborigine, der sie vor dem Tod bewahrt. Gemeinsam wandern sie weiter und bleiben sich doch fremd. Gewohnt bildgewaltig und assoziativ geschnitten erzählt Nicolas Roeg von einer gescheiterten Initiation und der Macht sozialer Prägung.

Weitere Informationen zum gesamten Programm unter www.filmforumnrw.de und www.facebook.com/FilmforumNRW

Sa 15.00 Uhr Führung
Guided tour in English: Collection Highlights
Datum: Samstag, 25. Mai, 15:00 – 16:00 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse