Di 15.00 Uhr Kurs
Mein Blick auf die Kunst
Datum: Dienstag, 28. September, 15:00 – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: 23.09.2021
Preis: 15,00 €
Referent: Dr. Birgitt Aldermann
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Unsere Wahrnehmung von Kunst ist individuell geprägt, da wir bei der Betrachtung eines Kunstwerks auch von unseren Lebenserfahrungen und Lebenseinstellungen geleitet werden. Ein konzentriertes Einlassen auf ein Kunstwerk kann uns somit auch einen Blick auf uns selbst eröffnen.

Im Kurs werden Sie zunächst zu einem kreativen Prozess angeleitet. Die hierbei gemachte Erfahrung bereitet Sie auf die individuelle Begegnung mit einem ausgewählten Kunstwerk vor.

Sie benötigen für die Teilnahme keine künstlerischen oder kunsthistorischen Vorkenntnisse, sondern tragen durch Ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebniswelten zur Erschließung des Kunstwerks bei.

Zur Abrundung werden kunsthistorische Informationen zum Werk und zu dem/ der Künstler*in zusammengetragen und Sie erhalten zur Nachbesinnung für Zuhause ein Handout.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 15.00 Uhr Kurs
Aktive Begegnung mit Kunst
Datum: Mi (3 Termine), 29.09., 27.10., 01.12., 15:00 - 17:30
Anmeldung bis: 24.09.2021
Preis: 45,00 €
Referent: Dr. Birgitt Aldermann
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

In drei monatlich aufeinanderfolgenden Terminen begegnen Sie in einer festen Gruppe jeweils einem Kunstwerk.

Zu Beginn eines jeden Termins werden Sie zu einer eigenen kreativen Tätigkeit angeleitet. Diese praktische Phase sensibilisiert Sie für Ihre individuelle Kommunikation mit dem Originalwerk. So bereiten Sie sich auf die Begegnung mit dem Kunstwerk phantasievoll, individuell, im Austausch miteinander, über verschiedene kreative Methoden und Sinneskanäle vor.

Sie benötigen keine künstlerischen oder kunsthistorischen Vorkenntnisse. Vielmehr bereichern Sie mit Ihren individuellen Lebenserfahrungen und Gefühlszuständen das gemeinsame Erleben in der Begegnung mit dem Kunstwerk.

Zur Abrundung werden kunsthistorische Informationen zum Werk und zu dem/ der Künstler*in zusammengetragen und Sie erhalten zur Nachbesinnung des Erlebten für Zuhause ein Handout.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 29. September, 16:30 Uhr
Referent: Marie-Christine Novaro M.A.
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. museenkoeln.de/portal/Ihr-Museumsbesuch-Schritt-fuer-Schritt

Anmeldung vor der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung: 9 Personen

Do 20.00 Uhr Film
Experimentalfilm / KurzfilmprogrammFlckr
Datum: Donnerstag, 30. September, 20:00 Uhr
Preis: 6,00 €
Um Anmeldung/Reservierung wird gebeten an: undofilm@email.de / Abendkasse geöffnet
5,00 € (Ermäßigt)
Veranstalter: UndoFilm
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

85‘, analog/digital
Einführung: Peter Conrad Beyer (UndoFilm)

Der Fokus des Experimentalfilmprogramms FLCKR liegt in sogenannten Flickerfilmen, die zur Gattung des Strukturellen Films zählen. Punktuell sind hier Filme mit einer visuell-meditativen Anlage gesetzt. Sie beschäftigen sich eher mit einer Schule des Sehens, mit dem kontemplativen Schauen. Flickerfilme sind herausfordernd, reizen die Sehnerven auf extreme Weise. Flicker oder auch Flackerfilme entspringen wie der Name schon sagt dem sogenannten Flickereffekt.


Stroboskopartige Bild- und Lichtrhythmen, gegebenenfalls in Kombination mit Sound, erzeugen eine sogartige Wirkung, die mit der Trägheit des Auges arbeitet. Flicker können aber auch einen Angriff auf die Netzhaut darstellen und visuelle Irritationen erzeugen,wie z.B. Farbsehen oder Nachtbilder.


“EISENSTEIN SAID THE POWER OF FILM WAS TO BE FOUND BETWEEN SHOTS.
PETER KUBELKA SEEKS IT BETWEEN FILM FRAMES. I WANT TO GET BETWEEN THE EYES, CONTEST THE SEPARATE HALVES OF THE BRAIN. A WHOLE NEW PLAY OF APPEARANCES IS POSSIBLE HERE.” Ken Jacobs


PIECE MANDALA/END WAR
US 1966, 5', 16 mm, stumm, R: Paul Sharits


THE SOUND DRIFTS
FR 2019, 8', 35 mm, Sound, R: Stefano Canapa


ACIDFILMDA
FR 1992, 5', 16 mm, Sound, R: Metamkine


ARNULF RAINER
AT 1960, 6', 35 mm, Sound, R: Peter Kubelka


VOILIERS ET COQUELICOTS
PE 2001, 3', 16 mm, stumm, R: Rose Lowder


TOTALE MONDFINSTERNIS ÜBER DEM MEER
DE 2011, 15', digital, Sound, R: Michael Brynntrup


MEER DER DÜNSTE
DE 2014, 15', digital, Sound, R: Sylvia Schedelbauer


ALL THAT RISES
CA 2007, 7', 16 mm, Sound, R: Daïchi Saïto


I DON'T THINK I CAN SEE AN ISLAND
FR 2016, 4', 35 mm, Sound, R: Christopher Becks & Emmanuel Lefrant


ANOTHER OCCUPATION
US 2011, 16', digital, Sound, R: Ken Jacobs


Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln

Fr 16.00 Uhr Gespräch
Bild|er|leben
Datum: Freitag, 01. Oktober, 16:00 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse Museum Ludwig

Psychologische Bildbetrachtung nach Dr. Hans-Chrisitian Heiling

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werks vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Fr 19.00 Uhr Film
Cinema RESIST!Space is the place
Datum: Freitag, 01. Oktober, 19:00 Uhr
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

USA 1974, 82‘, OmU Englisch mit deutschen Untertiteln, R: John Coney
Einführung: Aminata Estelle Diouf, Medienwissenschaftlerin, Live Speakerin RJM

Im Rahmen der Ausstellung „RESIST! Die Kunst des Widerstands" zeigt das RJM Filme, die sich mit Widerstandsbewegungen gegen koloniale Unterdrückung beschäftigen.


“The earth cannot move without music. The earth moves in a certain rhythm, a certain sound, a certain note. When the music stops the earth will stop and everything upon it will die.” – Sun Ra


Afrofuturism meets Free Jazz... Cinema RESIST! screent das 70er Jahre Meisterwerk SPACE IS THE PLACE, ein Film der alle gängigen Genre-Konventionen sprengt. Im Kalifornien der Siebziger möchte der Schwarze Prophet Sun Ra seine Community befreien durch die Kraft der Musik, das einzig wahre intergalaktische Medium. Mit einem Raumschiff sollen Auserwählte/r den Planeten Erde verlassen, um den rassistischen gesellschaftlichen Machtverhältnisse zu entkommen.

Sa 15.00 Uhr Film
Datum: Samstag, 02. Oktober, 15:00 Uhr
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

Mit: Home Made (IL, 2017, Shira Meishar, 13'), Bear with me (NL, 2019, Daphna Awadish, 5'), Lost Horse - Asaf Avidan (D, 2020, Adi Halfin, 3'), Daughter of the bride (IL, 2016, Tamar Rudoy, 15'), u.a.

Das genreübergreifende Kurzfilmprogramm explizit jüdischer Filmemacherinnen gibt einen Einblick in Themen, welche Frauen mit jüdischen Wurzeln in und außerhalb Israels beschäftigt. Mit dabei sind gesellschaftlich relevante, anspruchsvolle und unterhaltende Kurzfilme aus den Sparten Spielfilm, Dokumentarfilm, Animation, Musikvideos und Werbefilm kuratiert von Birgit Hauska und Simon Rupieper. Die Auswahl beleuchtet jüdisches Leben im Exil und in Israel aus den vielfältigen reichhaltigen Blickwinkeln der künstlerischen und kritischen Auseinandersetzung junger Frauen mit jüdischen Wurzeln. Das Programm versteht sich auch als ein kultureller Beitrag um dem derzeit wachsenden Antisemitismus und Rassismus in Deutschland entgegenzuwirken, Heterogenität der Kultur zu ermöglichen und gleichzeitig gemeinsame Bezugspunkte für das gesellschaftliche Zusammenleben zu reflektieren und zu diskutieren.

Sa 20.00 Uhr Film
Die Sammlung Leo Schönecker – Ein Filmprogramm mit Filmen aus dem Archiv SchöneckerDie Außenseiterbande
Datum: Samstag, 02. Oktober, 20:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

Weitgehend unbekannt in der Öffentlichkeit existiert in Köln eine Filmsammlung, die hohen Wert auf die Qualität der enthaltenen Filme legt und einen weiten Überblick über das internationale Filmschaffen bietet. Seit Mitte der Fünfziger Jahre engagierte sich der Kölner Leo Schönecker nicht nur in Arbeitskreisen und Diskussionsrunden zu filmthematischen Fragen, sondern er begann, selbst Filme zu sammeln, vorzuführen und zu verleihen. Seine Sammlung wurde bis zu seinem Tod im Jahr 2013 beständig fortgeführt und erweitert. Unter Filmkennern und Kuratoren war die Sammlung bekannt, gerne griff man auf die Bestände dort zurück. Insgesamt enthält das Archiv rund 1.200 Filmtitel. Nun ist es an der Zeit, diese Kostbarkeit öffentlich vorzuzeigen.

Die Filme liegen sämtlich in analoger Form vor, meistens im Format 16mm, etliche im Format 35mm. In den Kinos hat unterdessen seit einigen Jahren die Digitalisierung Einzug gehalten. Eine Vorführung von „richtigem“ Zelluloid hat inzwischen Ereignischarakter. Bei der Vorführung von Zelluloid gibt es Artefakte, die jede Kopie einzigartig machen. Es sind diese Gebrauchsspuren wie Schmutzpartikel, Kratzer, Bildstandsbewegungen etc. In jede Filmkopie ist somit auch die Geschichte ihrer Aufführungen mit eingeschrieben. Auch diesen Aspekt wollen wir vorstellen und die Vor- und Nachteile digitaler und analoger Vorführungen sichtbar machen.

F 1964, 97‘, 16mm, dt. Fassung, R: Jean-Luc Godard

Die äußere Handlung des modernen Gangstermärchens ist recht einfach: Das junge dänische Au-pair-Mädchen  Odile hat im offenen Wandschrank ihrer Herrschaft einen Haufen Banknoten entdeckt. Sie weiht einen Freund in der Sprachschule ein, der sich wiederum mit Arthur verbündet, einem jungen Mann mit unkontrolliertem Hang zum Gangsterdasein. Odile wird zur unfreiwilligen Komplizin der beiden. Doch das Trio harmoniert nicht wie gedacht, und der Fang glückt auch nicht. Die Außenseiter sind auf ihrer Suche nach Geld, Freiheit und Liebe zu nichts anderem fähig und berufen, als zu scheitern. Godard, der das Geschehen selbst aus dem Off kommentiert, schafft durch experimentelle Schnitte und ungewöhnliche Einstellungen einen seiner lockersten und ironischsten Filme. Einige Momente sind inzwischen fest im Kanon der Kultszenen der Filmgeschichte verankert. So durchlaufen die Figuren in Weltrekordzeit den Pariser Louvre oder legen spontan einen coolen Tanz aufs Parkett. Neben der kunstvollen Kameraführung unterstreicht Anna Karinas Spiel Godards Aussage, wonach man für einen guten Film „nichts weiter als ein Mädchen und einen Revolver" brauche.

Eine Veranstaltung von Edith Schönecker, Julia Schönecker-Roth und Joachim Steinigeweg
Vorbestellung und Information unter joachim.steinigeweg@email.de
www.filmarchiv-schoenecker.de

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 03. Oktober, 11:30 Uhr
Referent: Monika Schneider
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 03. Oktober, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Gespräch
Kunststationen: Vor Ort: Fotogeschichten zur Migration
Datum: Sonntag, 03. Oktober, 15:00 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: in der Ausstellung

Fotografien von Köln und weiteren Städten im Rheinland aus der Zeit zwischen 1955 und 1989 machen den stetigen Wandel durch die Bewohner*innen sichtbar. Die kaum bekannten vielfältigen Geschichten von Arbeitsmigrant*innen stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Was erzählen sie und ihre privaten Fotografien über die Stadt und wie sie durch ihre Einwanderung belebt wurde? Wie werden Straßen, Häuser, Geschäfte, Restaurants, Parks zu Trägern von Erinnerung, zum Teil der Stadtgeschichte? Und was bilden im Vergleich dazu die Stadtfotografien von Chargesheimer, Heinz Held, Candida Höfer und Ulrich Tillmann ab, die sich in der Sammlung des Museum Ludwig befinden?

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 03. Oktober, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 19.00 Uhr Film
Datum: Sonntag, 03. Oktober, 19:00 Uhr
Preis: 10,00 €
Reservierung: info@moovy-festival.com
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

D / GR 2020, 20′, R: Stephanie Thiersch

Insular Bodies
Was passiert, wenn wir Menschliches und Biologisches, Fleisch und Stein, Wind, Wasser und Haare horizontalisieren? „Insular Bodies“ lenkt unsere Aufmerksamkeit auf die verrückten Verstrickungen zwischen Menschlichem und Nicht-Menschlichem, auf Lebendiges und Nicht-Lebendiges und entwickelt poetische Bilder einer Ökologie, die keine Hierarchien zeigt, sondern sich utopischen Szenarien des Einklangs nähert.


Georgia
D 2002, 27′, R: Stephanie Thiersch
Im Morgengrauen ein Café unter dunklen Bäumen. Ein Poet kritzelt seine Vision der utopischen Liebe auf Papier: Georgia. Die Gäste des Cafés spielen hinter seinem Rücken verrückt. Seine paranoide Vision: An einem Quai der Seine steigt Georgia aus dem Wasser. Doch bevor er sie berühren kann, verweht ihn der unbedeutende Windstoß, der nur das rote Blatt auf seine Reise schicken soll, brutal auf eine Frachtkahn am Pont Neuf. Seit dem Vorfall fängt der Boden unter seinen Füssen an zu schwimmen. Ein Streifzug durch surreale Bilderwelten in einem nächtlichen Paris beginnt. Die Schauplätze verwandeln sich in zeitunabhängige Nicht-Orte, Orte des Transfers in ein anderes, wirklicheres und unbefangenes Dasein.


Im Auftrag von ZDF Theaterkanal und Arte
Deutscher Videotanzpreis 2002
Eine Koproduktion von aquafilm und mouvoir

Mo 12.00 Uhr Film
Alle Augen auf das Echte – Doku-Serien zwischen Relevanz und Reichweite
Datum: Montag, 04. Oktober, 12:00 Uhr
Preis: 50,00 €
35,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

Die Duisburger Filmwoche legt in einem Konferenz-Tag zur dokumentarischen Serie den Fokus auf die wachsende Vielfalt der potenziellen Auftraggeber und Partner, den Plattformen und Sendern, die zunehmend die Attraktivität von Doku-Serien für ein Programmangebot an eine jüngere, VoD-geprägte Zielgruppe realisieren. Die Konferenz richtet sich u.a. an deutschsprachige Produzent:innen und Filmschaffende aus den non-fiktionalen Programmbereichen. Moderation und Konzeption: Torsten Zarges.


Teilnahmegebühr: 50,00€ / 35,00€ erm.
Anmeldung bis 27.9.2021unter: conference@duisburger-filmwoche.de
Hauptpartner der Veranstaltung ist die Film- und Medienstiftung NRW. In Kooperation mit dem Creative
Europe Desk NRW und der Grimme-Akademie.
Weitere Infos: www.duisburger-filmwoche.de

Di 11.00 Uhr Führung
Über Worte zu Bildern
Datum: Dienstag, 05. Oktober, 11:00 – 12:30 Uhr
Anmeldung bis: 30.09.2021
Preis: 4,50 €
Referent: Julia Greipl
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung
Treffpunkt: Kasse

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden wir ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel unserer gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 15.30 Uhr Fortbildung
Datum: Mittwoch, 06. Oktober, 15:30 – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: 04.10.2021
Referent: Björn Föll (Museumsschule) & Angelika von Tomaszewski (Museumsdienst Köln)
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Lehrkräfte
Treffpunkt: Kasse

Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und der DDR

In der Fortbildung werden einzelne Stationen der Ausstellung aufgesucht, um gezielt auf ausgewählte Fragestellungen einzugehen, die sich mit den Feldern Kunst und Politik, Künstler*in und Werk, Instrumentalisierung von Bildern, Original und Reproduktion, Intention und Interpretation auseinander zu setzen. Dabei werden motivierende theoretische, methodische und gestaltungspraktische Zugänge vorgestellt, ausprobiert und diskutiert.

Geeignet für: Sek I, Sek. II

Fächer: Kunst, SoWi, Politik

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 06. Oktober, 16:30 Uhr
Referent: Peter Rockenbach M.A.
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Mi 16.00 Uhr Führung
Über Worte zu Bildern - online Führung
Datum: Mittwoch, 06. Oktober, 16:00 Uhr
Anmeldung bis: 01.10.2021
Referent: Julia Greipl M.A.
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen

Beim lebendigen online Rundgang verbinden wir ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel unserer gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken.

Die online Führung findet über die digitale Plattform BigBlueButton statt. Sie erhalten Ihren Zugangslink nach Anmeldeschluss.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 10. Oktober, 11:30 Uhr
Referent: Monika Schneider
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 11.00 Uhr Führung
Typomaten-Alarm!
Datum: Sonntag, 10. Oktober, 11:00 Uhr
Anmeldung bis: 08.10.2021
Reihe: Familienführung
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Komische Typen und Viecher hängen hier im Museum ab. Sie halten zwar alle die Luft an, damit du sie nicht schnaufen hörst, aber du spürst sie trotzdem auf!

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Alle teilnehmenden Kinder müssen eine medizinische Maske tragen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 14.00 Uhr Film
Week-End Fest X: Sisters with Transistors (Dokumentation), Caterina Barbieri (Live), Suzanne Ciani (Artist Talk)
Datum: Sonntag, 10. Oktober, 14:00 Uhr
Preis: 18,00 €
VVK 15,00 €
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

UK 2021, 86‘, DCP, DF, R: Lisa Rovner

Das Klang-Universum der Caterina Barbieri ist vielschichtig, aber nicht richtungslos. Die studierte Komponistin und Gitarristin arbeitet bevorzugt mit melodischen Pattern und Arpeggi, die sie mit ihrem modularen Snythesizer erzeugt. Diese Muster laufen nur scheinbar in Loops. Unmerklich aber beständig verschieben und überlagern sie sich und erzeugen so akustische Effekte und Trugbilder. Frei vom Diktat popmusikalischer Moden spielt Barbieri mit der menschlichen Wahrnehmung. Mit ihrem aktuellen Album „Fantas Variations“ (Editions Mego) hat sie ein vielstimmiges konzeptuelles Werk veröffentlicht und damit ein völlig neues Kapitel aufgeschlagen.



"Sisters With Transistors" ist die bemerkenswerte, bisher nicht erzählte Geschichte der Pionierinnen der elektronischen Musik. Komponistinnen, die sich Maschinen und ihre befreienden Technologien zu eigen machten, um die Art und Weise, wie wir heute Musik produzieren und hören, völlig zu verändern. Der Film zeichnet eine neue Geschichte der elektronischen Musik anhand der visionären Frauen, deren radikale Experimente mit Maschinen die Grenzen der Musik neu definierten, darunter Clara Rockmore, Daphne Oram, Bebe Barron, Pauline Oliveros, Delia Derbyshire, Maryanne Amacher, Eliane Radigue, Suzanne Ciani und Laurie Spiegel.

So 15.00 Uhr Gespräch
Kunststationen: Vor Ort: Fotogeschichten zur Migration
Datum: Sonntag, 10. Oktober, 15:00 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: in der Ausstellung

Fotografien von Köln und weiteren Städten im Rheinland aus der Zeit zwischen 1955 und 1989 machen den stetigen Wandel durch die Bewohner*innen sichtbar. Die kaum bekannten vielfältigen Geschichten von Arbeitsmigrant*innen stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Was erzählen sie und ihre privaten Fotografien über die Stadt und wie sie durch ihre Einwanderung belebt wurde? Wie werden Straßen, Häuser, Geschäfte, Restaurants, Parks zu Trägern von Erinnerung, zum Teil der Stadtgeschichte? Und was bilden im Vergleich dazu die Stadtfotografien von Chargesheimer, Heinz Held, Candida Höfer und Ulrich Tillmann ab, die sich in der Sammlung des Museum Ludwig befinden?

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 10. Oktober, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 10. Oktober, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Türkische Führung: Lust auf Kunst?
Datum: Sonntag, 10. Oktober, 15:00 – 16:30 Uhr
Referent: Fatma Tuna
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Kunst inspiriert die Sinne. Sie regt dazu an, sich über große und kleine Themen des Lebens Gedanken zu machen und über sie zu diskutieren. Das Museum Ludwig bietet mit seiner großen Sammlung von Kunstwerken aus dem 20. und 21. Jahrhundert viele Anknüpfungspunkte dafür. Es beherbergt Gemälde und Skulpturen berühmter Künstler wie unter anderen von Salvador Dalí, Picasso, Andy Warhol, Mondrian, Yves Klein oder Paul Klee. Beim Rundgang wird eine Auswahl bekannter Werke gezeigt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind gespannt auf Ihre Meinung!

Es ist nur eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl möglich. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Sadece sınırlı sayıda katılımcı mümkündür. Müzeyi ziyaret etmeden önce, lütfen Köln müzelerinin güncel Korona-/COVID 19-koruma koşullarını okuyunuz.

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 13. Oktober, 16:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser, Kirsten Müller-Frank
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Fr 20.00 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Eröffnung // Ehrenpreis Schnitt/Hommage: Echo Park
Datum: Freitag, 15. Oktober, 20:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

AT 1985, 90’, R: Robert Dornhelm
In Anwesenheit der Ehrenpreisträgerin Ingrid Koller und Regisseur Robert Dornhelm mit anschließendem Filmgespräch

In dem heruntergekommenen Stadtteil Echo Park leben im Los Angeles der 1980er-Jahre vor allem Migranten aus allen Teilen der Welt. Nur hier findet der mittellose Pizzalieferant Jonathan (Tom Hulce) ein bezahlbares Zimmer zur Untermiete. Seine Mitbewohner sind der österreichische Sportfanatiker August (Michael Bowen), der gerne Filmstar werden möchte, genau wie sein Idol Arnold Schwarzenegger. Außerdem die junge Mutter May (Susan Dey), die mit zweifelhaften Stripp-Jobs versucht, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, während sie auf den großen Durchbruch als Schauspielerin hofft. Als der sensible Jonathan sich in May verliebt, droht das zarte Gefüge der tatsächlichen und erhofften Lebenswelten der drei Freunde zu zerbrechen… Hauptdarsteller Tom Hulce war gerade für seine Titelrolle in Miloš Formans Amadeus (1985) für einen Oscar nominiert worden, als Echo Park seine erfolgreiche Kinoauswertung in Österreich begann. Der Film markiert die erste von vielen weiteren Zusammenarbeiten von Editorin Ingrid Koller und Regisseur Robert Dornhelm.

Sa 10.00 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Wettbewerb Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm
Datum: Samstag, 16. Oktober, 10:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

BERLIN ALEXANDERPLATZ
DE, NLD 2020, 183’, R: Burhan Qurbani
Mit anschließendem Filmgespräch mit dem nominierten Editor Philipp Thomas

Alfred Döblins Großstadtroman auf das 21. Jahrhundert übertragen: Francis hat den Untergang seines Flüchtlingsbootes überlebt; seine Geliebte Ida jedoch nicht. Am Strand schwört er sich, von nun an ein anständiges Leben zu führen. Doch in Berlin angekommen, gerät er unter den Einfluss des heimtückischen Reinhold, dem es gelingt, Francis in seine kriminellen Geschäfte zu verstricken. Als Dealer macht Francis zwar Karriere, beeindruckt damit auch Reinholds Chef Pums, und findet sogar Liebe bei der Prostituierten Mieze, in deren Wohnung er nach einer schweren Verletzung aufgepäppelt wird. Aber seine zerstörerische Hassfreundschaft mit Reinhold zieht ihn immer wieder in einen Strudel von Gefahren hinab.

Sa 14.00 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Wettbewerb Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm
Datum: Samstag, 16. Oktober, 14:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

THE TROUBLE WITH BEING BORN
AT, DE 2020, 94’, R: Sandra Wollner
Mit anschließendem Filmgespräch mit dem nominierten Editor Hannes Bruun

Die 10-jährige Elli lebt alleine mit Georg zusammen, den sie Papa nennt. Doch sie ist ein Android, mit allerlei Satzfetzen einer niedlichen Mädchenstimme programmiert, um Georg als Ersatz für seine unter unklaren Umständen verloren gegangene Tochter zu dienen. Tagsüber spielt Elli im weitläufigen Garten oder schwimmt im Pool; Abends posiert sie keck in den neuen Kleidern, die Georg für sie besorgt hat. Die brüchige Simulation von Erinnerungen paart sich mit einer zunehmend verstörenden Gegenwart, bis Elli eines nachts abhaut, um einem geisterhaften Echo im nahegelegenen Wald nachzugehen. Sie wird von einem anderen Mann aufgelesen, der umgehend beschließt, ihr eine neue Identität zu verpassen.

Sa 16.30 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Themenschwerpunkt Kurz-Schnitt: Vorspann, Trailer, Instant-Fiction
Datum: Samstag, 16. Oktober, 16:30 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig
Sa 18.30 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Internationales Panel
Datum: Samstag, 16. Oktober, 18:30 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig
Sa 21.00 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Gastland United Kingdom
Datum: Samstag, 16. Oktober, 21:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

ROCKS
UK 2019, 93‘, OmeU, R: Sarah Gavron
Mit anschließendem Filmgespräch mit Editorin Maya Maffioli (in englischer Sprache)

Die Londoner Teenagerin Shola plaudert, rappt und tanzt mit ihren Schulfreundinnen nach dem Unterricht ausgelassen durch die Gegend; alle nennen sie “Rocks”. Doch zu Hause ist nicht alles so einfach. Eines Tages ist ihre depressive, alleinerziehende Mutter wieder einmal verschwunden und sie muss alleine auf ihren kleinen Bruder Emmanuel aufpassen. Immer verzweifelter versucht sie, diese bittere Realität zu verdrängen und nach außen, für ihre Freundinnen und Nachbarn und gegenüber jedem neugierigem Blick, eine Fassade aufrecht zu erhalten. Doch diesmal kommt ihre Mutter nicht wieder. Die Tage ziehen ins Land, das Geld geht aus, der Strom wird abgestellt und die Sozialhelfer*innen klingeln an der Tür. Rocks muss eine schwierige Entscheidung treffen und flüchtet mit ihrem kleinen Bruder aus dem Plattenbau...

So 10.00 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Wettbewerb Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 10:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

THE BUBBLE
CH, AT 2021, 92’, R: Valerie Blankenbyl
Mit anschließendem Filmgespräch mit der nominierten Editorin Nela Märki

„The Villages“ verfügen als größte Seniorenstadt der Welt über exklusive Parks, Schwimmbäder, Tennis- und Golfplätze, eigene Supermärkte und Bars, Events und 3000 Freizeitangebote von Bauchtanz bis Synchronschwimmen. Man fährt mit Golfwagen umher, schlürft Drinks in fast identischen Vorgärten – nur Friedhöfe gibt es nicht und wenn die Ambulanz kommt, dann mit ausgeschalteter Sirene. Denn die rund 150.000 alten weißen Männer und Frauen in dieser „Bubble“ machen sich lieber keine Gedanken über Tod, Verfall, Generationskonflikte, Umweltschäden durch die Riesensiedlung oder auch über die Risse in ihrem ideologisch dank eigener Zeitung und zu Fox gehörigem Radio klar positionierten Mikrokosmos. Die angrenzenden Gemeinden kämpfen derweil um Reste von Unabhängigkeit und gegen weitere Expansion der Siedlung.

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 11:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser, Kirsten Müller-Frank
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 12.30 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Wettbewerb Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 12:30 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

REGELN AM BAND, BEI HOHER GESCHWINDIGKEIT | Filmforum im Museum Ludwig
DE 2020, 92’, R: Yulia Lokshina
Mit anschließendem Filmgespräch mit den nominierten Editorinnen Urte Alfs und Yulia Lokshina

In der westdeutschen Provinz kämpfen bei Deutschlands größtem Schweineschlachtbetrieb Tönnies osteuropäische Leiharbeiter*innen ums Überleben und Aktivist*innen mit den Behörden. Parallel probt eine Münchner Gymnasialklasse Brechts „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“ und begreift langsam die Mechanismen des Kapitalismus. Auch den Fall einer Leiharbeiterin, die ihr Kind heimlich in einer Garage bekommen hat, rekonstruiert dieser filmische Essay über Arbeitsmigration und Moral, der die Medien Theater, Journalismus und Film mitdenkt ohne ihre Erzählkonventionen zu bedienen.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Wettbewerb Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 15:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

DAS NEUE EVANGELIUM
DE, CH, ITA 2020, 107’, R: Milo Rau
Mit anschließendem Filmgespräch mit der nominierten Editorin Katja Dringenberg

Die Hybridform aus Historiendrama, Dokumentarfilm, politischem Theater, Making-of und Aktionskunst stellt die Frage, wie Jesus angesichts von Flüchtlingskrisen und Ausbeutung heute agieren würde: Als Sozialrevolutionär und Widerstandskämpfer, der gegen die skandalösen Verhältnisse auf italienischen Tomatenfeldern kämpft – und Protagonist Yvan Sagnet ist genau das auch im realen Leben, wie auch die Apostel echte Betroffene sind, vom Land- bis zur Sexarbeiterin. In Matera, einem dem Kinopublikum durch legendäre Bibel-Filme vertrauten Ort, treffen sich die Ebenen: Die Mitwirkung von Pasolinis Jesus-Darsteller und Mel Gibsons Mater Dolorosa sowie das routiniert-befremdliche Casting-Gebaren der lokalen Bevölkerung zeigen, wie nah cineastischer Glanz und Elend der Geflüchteten beieinander liegen.

So 15.00 Uhr Gespräch
Kunststationen: Vor Ort: Fotogeschichten zur Migration
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 15:00 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: in der Ausstellung

Fotografien von Köln und weiteren Städten im Rheinland aus der Zeit zwischen 1955 und 1989 machen den stetigen Wandel durch die Bewohner*innen sichtbar. Die kaum bekannten vielfältigen Geschichten von Arbeitsmigrant*innen stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Was erzählen sie und ihre privaten Fotografien über die Stadt und wie sie durch ihre Einwanderung belebt wurde? Wie werden Straßen, Häuser, Geschäfte, Restaurants, Parks zu Trägern von Erinnerung, zum Teil der Stadtgeschichte? Und was bilden im Vergleich dazu die Stadtfotografien von Chargesheimer, Heinz Held, Candida Höfer und Ulrich Tillmann ab, die sich in der Sammlung des Museum Ludwig befinden?

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 17.45 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Themenschwerpunkt Kurz-Schnitt: Vorspann, Trailer, Instant-Fiction
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 17:45 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig
So 19.00 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Themenschwerpunkt Kurz-Schnitt: Vorspann, Trailer, Instant-Fiction
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 19:00 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig
So 20.30 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021MEET INGRID KOLLER
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 20:30 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig
So 21.30 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Wettbewerb Förderpreis Schnitt
Datum: Sonntag, 17. Oktober, 21:30 Uhr
Preis: 7,00 €
6,00 € (Ermäßigt)
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

Mit anschließenden Filmgesprächen mit den nominierten Editor*innen

DAS SPIEL (CH 2020, 17’, S: Rolf Hellat, Roman Hodel, R: Roman Hodel)
EIN KLEINER SCHNITT (DE 2020, 9‘, S: Vreni Sarnes, R: Marleen Valien)
FISCHE (AT 2020, 17‘, S: Philipp Mayer, R: Raphaela Schmid)
LEAVERS (CH 2020, 18’, S: Selin Dettwiler, R: Kezia Zurbrügg)
SUITE (DE 2021, 12‘, S: Famil Aghayev, Fabio Thieme, R: Fabio Thieme)

Mo 20.00 Uhr Film
Edimotion – Festival Für Filmschnitt Und Montagekunst 2021Preisverleihung Edimotion 2021
Datum: Montag, 18. Oktober, 20:00 Uhr
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig
Di 11.00 Uhr Kurs
Rundherum und Drumherum
Datum: Dienstag, 19. Oktober, 11:00 – 14:00 Uhr
Anmeldung bis: 15.10.2021
Preis: 10,50 €
Reihe: Ferienprogramm
Referent: Cristine Schell
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Immer nur platte Bilder an der Wand? Pah, da hat das Museum viel mehr zu bieten! Es gibt hier verrückte Sachen, wie zum Beispiel eine zerknautschte Matratze, eine Wanne voller Schokoladenköpfe oder Nägel, die sich wie Wellen verhalten. Nachdem du dir das angesehen hast, baust du in der Werkstatt selbst ein Kunstwerk zusammen, das von allen Seiten bewundert werden kann.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Alle teilnehmenden Kinder müssen eine medizinische Maske tragen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 20. Oktober, 16:30 Uhr
Referent: Inge Keitel M.A.
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 24. Oktober, 11:30 Uhr
Referent: Inge Keitel M.A.
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 24. Oktober, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 24. Oktober, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Di 14.30 Uhr Kurs
Faszination Farbe
Datum: Di (8 Termine), 26.10. - 14.12., 14:30 - 17:00
Anmeldung bis: 21.10.2021
Preis: 120,00 €
70,00 € (Ermäßigt)
Technik: Malen mit Temperafarben
Reihe: Atelier
Referent: Dagmar Schmidt
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Die Farbe als grundlegendes Gestaltungs- und Ausdrucksmittel steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud und im Museum Ludwig betrachten Sie dabei Gemälde aus verschiedenen Epochen der Malerei, vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Anschließend erproben Sie bei der eigenen praktischen Arbeit die zahlreichen Ausdrucksmöglichkeiten von Farbe.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Di 15.00 Uhr Kurs
Mein Blick auf die Kunst
Datum: Dienstag, 26. Oktober, 15:00 – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: 21.10.2021
Preis: 15,00 €
Referent: Dr. Birgitt Aldermann
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Unsere Wahrnehmung von Kunst ist individuell geprägt, da wir bei der Betrachtung eines Kunstwerks auch von unseren Lebenserfahrungen und Lebenseinstellungen geleitet werden. Ein konzentriertes Einlassen auf ein Kunstwerk kann uns somit auch einen Blick auf uns selbst eröffnen.

Im Kurs werden Sie zunächst zu einem kreativen Prozess angeleitet. Die hierbei gemachte Erfahrung bereitet Sie auf die individuelle Begegnung mit einem ausgewählten Kunstwerk vor.

Sie benötigen für die Teilnahme keine künstlerischen oder kunsthistorischen Vorkenntnisse, sondern tragen durch Ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebniswelten zur Erschließung des Kunstwerks bei.

Zur Abrundung werden kunsthistorische Informationen zum Werk und zu dem/ der Künstler*in zusammengetragen und Sie erhalten zur Nachbesinnung für Zuhause ein Handout.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Di 15.00 Uhr Fortbildung
Digitale Fortbildung: Der geteilte Picasso
Datum: Dienstag, 26. Oktober, 15:00 – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: 22.10.2021
Referent: Björn Föll (Museumsschule), Angelika von Tomaszewski (Museumsdienst Köln), Larissa Lorenz (Museum Ludwig)
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Lehrkräfte
Treffpunkt: Online

Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und der DDR

Die Fortbildung stellt ausgewählte Werke und Stationen der Ausstellung vor. Anhand der Beispiele werden motivierende Möglichkeiten der theoretischen und gestaltungspraktischen Auseinandersetzung aufgezeigt und diskutiert. Dabei rücken vor allem Fragen nach der Beziehung zwischen Kunst und Politik, Künstler*in und Werk, Instrumentalisierung und Ästhetik, Original und Reproduktion, Intention und Interpretation in den Fokus.

Die Fortbildung findet online statt, Sie benötigen hierfür einen PC, Tablet oder Laptop und eine stabile WLAN-Verbindung. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Zugangslink.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Di 17.30 Uhr Kurs
Faszination Farbe
Datum: Di (8 Termine) 26.10. - 14.12., 17:30 - 20:00
Anmeldung bis: 21.10.2021
Preis: 120,00 €
70,00 € (Ermäßigt)
Technik: Malerei mit Temperafarben
Reihe: Atelier
Referent: Dagmar Schmidt
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Die Farbe als grundlegendes Gestaltungs- und Ausdrucksmittel steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud und im Museum Ludwig betrachten Sie dabei Gemälde aus verschiedenen Epochen der Malerei, vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Anschließend erproben Sie bei der eigenen praktischen Arbeit die zahlreichen Ausdrucksmöglichkeiten von Farbe.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 27. Oktober, 16:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser, Kirsten Müller-Frank
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Do 15.00 Uhr Kurs
Zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion
Datum: Do (8 Termine), 28.10. - 16.12., 15:00 - 18:00
Anmeldung bis: 22.10.2021
Preis: 144,00 €
84,00 € (Ermäßigt)
Technik: Malerei mit Ölfarben
Reihe: Atelier
Referent: Georg Gartz
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Auf der Suche nach ihrer persönlichen Bildsprache haben sich die Künstler des 20. Jahrhunderts immer wieder vom Gegenstand gelöst und Form und Farbe zum Bildthema gemacht. Die Werke in den Museen werden Sie zu eigenen Wegen der Abstraktion inspirieren. So können Sie in diesem Kurs zu Ihrem individuellen Stil finden. Sie arbeiten mit Ölfarben, bitte bringen Sie Borstenpinsel mit.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Do 19.00 Uhr Film
Film Gleis 11
Datum: Donnerstag, 28. Oktober, 19:00 Uhr
Veranstalter: Integrationsrates Köln in Kooperation mit dem Filmforum NRW e.V. im Museum Ludwig und dem Amt für Integration und Vielfalt
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

D 2019, 90‘, R: Çağdaş Eren Yüksel
Anschließend: Talkrunde mit Regisseur Çağdaş Eren Yüksel, Robert Fuchs (DOMID) u. a.
Moderation: Ahmet Edis

Regisseur Çağdaş Eren Yüksel nimmt uns in Gleis 11 mit auf die Suche nach seinem Großvater und eine Reise durch die Republik – und die Zeit. Unerzählte Geschichten einer Generation, die längst ein Teil Deutschlands ist und deutsche Geschichte mitgeschrieben hat. Ein Portrait aus sechs Perspektiven über die ersten Jahre in einer neuen Heimat, über Einsamkeit, Hoffnungen, Träume und Ängste. Çağdaş wollte seinen Großvater – und sollte eine ganze Generation kennenlernen.

Sa 11.30 Uhr Führung
Datum: Samstag, 30. Oktober, 11:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser, Kirsten Müller-Frank
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Sa 11.00 Uhr Kurs
Durchbruch der abstrakten Malerei
Datum: Sa 30.10. und So 31.10., 11:00-17:00
Anmeldung bis: 25.10.2021
Preis: 84,00 €
54,00 € (Ermäßigt)
Technik: Malerei mit Temperafarben
Referent: Dagmar Schmidt
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Wir beschäftigen uns mit den Maler*innen der frühen abstrakten Kunst und verfolgen ihre Entwicklung an verschiedenen Beispielen der Kunstgeschichte. Dabei lernen wir u. a. Bilder von Wassily Kandinsky, Paul Klee oder Sonia Delaunay kennen, um anschließend eine eigene ungegenständliche Welt mit Farben und Formen zu gestalten.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Sa 14.00 Uhr Kurs
Monstermäßig!
Datum: Samstag, 30. Oktober, 14:00 – 16:00 Uhr
Anmeldung bis: 28.10.2021
Preis: 9,00 €
Technik: Collage, Malen
Reihe: Kinderwerkstatt
Referent: Mira Partasarathy
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren

Morgen ist Halloween! Höchste Zeit, ein paar schaurig-schöne Masken zu gestalten. Im Museum siehst du dir dazu eine paar geeignete Techniken und Kunstwerke an, bevor du selbst in der Werkstatt loslegst. Ist dein Monster ein wilder Mutant, ein durchgeknallter Außerirdischer oder eine hurtige Hexe?

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Alle teilnehmenden Kinder müssen eine medizinische Maske tragen

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Sa 18.30 Uhr Film
Jugendfilmpreis „Köln Kurz 2021“Filmprogramm & Preisverleihung
Datum: Samstag, 30. Oktober, 18:30 Uhr
Veranstalter: Bürgerstiftung Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

„Mein Köln morgen“ lautete die Aufgabenstellung beim Jugendfilmpreis „Köln Kurz 2021“ der Bürgerstiftung Köln. Die Teilnehmenden sollten sich eine möglichst relevante Frage für die Entwicklung der Stadt stellen und versuchen, diese in einem kurzen Video möglichst konstruktiv zu beantworten. Heraus gekommen ist ein bunter Mix unterschiedlicher Video-Stile, in denen die Jugendlichen ihre Vision der näheren und ferneren Zukunft der Stadt zeigen – inhaltlich durchaus mit echtem Weltverbesserungs-Potenzial. Im Rahmen des Gala-Abends werden eine Auswahl der Einreichungen gezeigt und die von einer fachkundigen Jury sowie vom Publikum gekürten Gewinner*innen ausgezeichnet.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 31. Oktober, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 31. Oktober, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Di 11.00 Uhr Führung
Über Worte zu Bildern
Datum: Dienstag, 02. November, 11:00 – 12:30 Uhr
Anmeldung bis: 28.10.2021
Preis: 4,50 €
Referent: Julia Greipl
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung
Treffpunkt: Kasse

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden wir ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel unserer gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 03. November, 16:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung zur Zeit: 20-25 Personen. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Mi 16.00 Uhr Führung
Über Worte zu Bildern - online Führung
Datum: Mittwoch, 03. November, 16:00 Uhr
Anmeldung bis: 29.10.2021
Referent: Julia Greipl M.A.
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen

Beim lebendigen online Rundgang verbinden wir ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel unserer gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken.

Die online Führung findet über die digitale Plattform BigBlueButton statt. Sie erhalten Ihren Zugangslink nach Anmeldeschluss.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Do 15.30 Uhr Führung
Pop Art
Datum: Donnerstag, 04. November, 15:30 – 17:00 Uhr
Anmeldung bis: 31.10.2021
Referent: Mareike Fänger M. A., Ayşe Çaliskan
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Foyer

Die Veranstaltung der Reihe "Müzeye Hoşgeldiniz – Willkommen" im Museum richtet sich gezielt an Kölner Senior*innen mit türkischen Wurzeln. Die zweisprachigen Ausstellungsrundgänge bieten eine Einführung in Themenschwerpunkte der Sammlung.

„Müzeye Hoşgeldiniz – Willkommen im Museum” serisindeki etkinlik, özellikle Türk kökenli emeklilik çağında olan Köln sakinlerine yöneliktir. Bu iki dilli etkinlikler, koleksiyonun tematik odaklarına bir giriş sunar.

Es ist nur eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl möglich.Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Sadece sınırlı sayıda katılımcı mümkündür. Müzeyi ziyaret etmeden önce, lütfen Köln müzelerinin güncel Korona-/COVID 19-koruma koşullarını okuyunuz.

Kayıt için lütfen buraya başvurunuz: IpekSirena.Krutsch@Stadt-Koeln.de; Tel.: 0221 / 221 - 237272.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Fr 16.00 Uhr Gespräch
Bild|er|leben
Datum: Freitag, 05. November, 16:00 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse Museum Ludwig

Psychologische Bildbetrachtung nach Dr. Hans-Chrisitian Heiling

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werks vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 07. November, 11:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung zur Zeit: 20-25 Personen. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 07. November, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 07. November, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 10. November, 16:30 Uhr
Referent: Inge Keitel M.A., Christiane Regge
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Sa 11.00 Uhr Kurs
Pablo Picasso
Datum: Sa 13.11. und So 14.11., 11:00 -17:00
Anmeldung bis: 08.11.2021
Preis: 84,00 €
54,00 € (Ermäßigt)
Technik: Malerei mit Temperafarben
Reihe: Atelier
Referent: Dagmar Schmidt
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Die Sonderausstellung „Der geteilte Picasso“ beleuchtet die unterschiedliche Sichtweise von Ost und West auf die Kunst von Picasso. Neben der Beschäftigung mit diesen  politischen Bildern werden wir auch die zahlreichen Werke der Sammlung Ludwig betrachten, die aus mehr als sieben Schaffensjahrzehnten  immer wieder neue und überraschende Kunstwerke von Picasso zeigt. Anschließend lassen wir uns von dem Umgang Picassos mit Farbe, Form und Linie zur eigenen kreativen Arbeit anregen.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 14. November, 11:30 Uhr
Referent: Inge Keitel M.A., Christiane Regge
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 14. November, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Türkische Führung: Lust auf Kunst?
Datum: Sonntag, 14. November, 15:00 – 16:30 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Kunst inspiriert die Sinne. Sie regt dazu an, sich über große und kleine Themen des Lebens Gedanken zu machen und über sie zu diskutieren. Das Museum Ludwig bietet mit seiner großen Sammlung von Kunstwerken aus dem 20. und 21. Jahrhundert viele Anknüpfungspunkte dafür. Es beherbergt Gemälde und Skulpturen berühmter Künstler wie unter anderen von Salvador Dalí, Picasso, Andy Warhol, Mondrian, Yves Klein oder Paul Klee. Beim Rundgang wird eine Auswahl bekannter Werke gezeigt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind gespannt auf Ihre Meinung!

Es ist nur eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl möglich. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Sadece sınırlı sayıda katılımcı mümkündür. Müzeyi ziyaret etmeden önce, lütfen Köln müzelerinin güncel Korona-/COVID 19-koruma koşullarını okuyunuz.

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 14. November, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 17. November, 16:30 Uhr
Referent: Luise Weber, Kirsten Müller-Frank
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 21. November, 11:30 Uhr
Referent: Luise Weber, Kirsten Müller-Frank
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 21. November, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 21. November, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Di 15.00 Uhr Kurs
Mein Blick auf die Kunst
Datum: Dienstag, 23. November, 15:00 – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: 18.11.2021
Preis: 15,00 €
Referent: Dr. Birgitt Aldermann
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Unsere Wahrnehmung von Kunst ist individuell geprägt, da wir bei der Betrachtung eines Kunstwerks auch von unseren Lebenserfahrungen und Lebenseinstellungen geleitet werden. Ein konzentriertes Einlassen auf ein Kunstwerk kann uns somit auch einen Blick auf uns selbst eröffnen.

Im Kurs werden Sie zunächst zu einem kreativen Prozess angeleitet. Die hierbei gemachte Erfahrung bereitet Sie auf die individuelle Begegnung mit einem ausgewählten Kunstwerk vor.

Sie benötigen für die Teilnahme keine künstlerischen oder kunsthistorischen Vorkenntnisse, sondern tragen durch Ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebniswelten zur Erschließung des Kunstwerks bei.

Zur Abrundung werden kunsthistorische Informationen zum Werk und zu dem/ der Künstler*in zusammengetragen und Sie erhalten zur Nachbesinnung für Zuhause ein Handout.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 24. November, 16:30 Uhr
Referent: Gabriele Gerlt
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung zur Zeit: 20-25 Personen. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 28. November, 11:30 Uhr
Referent: Gabriele Gerlt
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung zur Zeit: 20-25 Personen. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 11.00 Uhr Führung
Kopfsalat
Datum: Sonntag, 28. November, 11:00 Uhr
Anmeldung bis: 26.11.2021
Reihe: Kinderführung
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Manchmal scheint der Kopf so voll, dass die Gedanken eigentlich aus den Ohren purzeln müssten. Ob es den ganzen Köpfen im Museum auch so geht? Du siehst dir verschiedene Köpfe im Museum einmal an und überlegst, was sie wohl am meisten beschäftigt.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Alle teilnehmenden Kinder müssen eine medizinische Maske tragen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 28. November, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 28. November, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 01. Dezember, 16:30 Uhr
Referent: Dr. Rainer Pabst, Kirsten Müller-Frank
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Mi 16.00 Uhr Führung
Über Worte zu Bildern - online Führung
Datum: Mittwoch, 01. Dezember, 16:00 Uhr
Anmeldung bis: 26.11.2021
Referent: Julia Greipl M. A.
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen

Beim lebendigen online Rundgang verbinden wir ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel unserer gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken.

Die online Führung findet über die digitale Plattform BigBlueButton statt. Sie erhalten Ihren Zugangslink nach Anmeldeschluss.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Fr 16.00 Uhr Gespräch
Bild|er|leben
Datum: Freitag, 03. Dezember, 16:00 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse Museum Ludwig

Psychologische Bildbetrachtung nach Dr. Hans-Chrisitian Heiling

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werks vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Sa 13.00 Uhr Kurs
Die vielen Gesichter von Picasso
Datum: Sa 04.12. und So 05.12., 13:00 - 17:00
Anmeldung bis: 29.11.2021
Preis: 56,00 €
36,00 € (Ermäßigt)
Technik: Malerei
Referent: Georg
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Kaum ein Künstler hat ein so vielseitiges Werk hinterlassen wie Pablo Picasso. Meist steht der Mensch dabei im Mittelpunkt seines Interesses. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Werksphasen von Kubismus bis zum Spätwerk. Wir arbeiten mit Acrylfarben auf Papier.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 05. Dezember, 11:30 Uhr
Referent: Dr. Rainer Pabst, Kirsten Müller-Frank
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 05. Dezember, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 05. Dezember, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Di 11.00 Uhr Führung
Über Worte zu Bildern
Datum: Dienstag, 07. Dezember, 11:00 – 12:30 Uhr
Anmeldung bis: 02.12.2021
Preis: 4,50 €
Referent: Julia Greipl
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Menschen mit Behinderung
Treffpunkt: Kasse

Ein Angebot für blinde und sehbehinderte Besucher*innen und ihre Freund*innen.

Beim lebendigen Rundgang verbinden wir ausführliche Beschreibungen mit spontanem Austausch. Ziel unserer gemeinsamen Entdeckungsreise ist nicht die trockene Wissensvermittlung, sondern das anregende Erlebnis. Ausgehend von den ausgewählten Kunstwerken werden die Besucher*innen eingeladen, die Kunst im Gespräch selbst zu entdecken. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 08. Dezember, 16:30 Uhr
Referent: Jörg Schubert
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung zur Zeit: 20-25 Personen. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 12. Dezember, 11:30 Uhr
Referent: Jörg Schubert
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung zur Zeit: 20-25 Personen. 

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 12. Dezember, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 12. Dezember, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.00 Uhr Führung
Türkische Führung: Lust auf Kunst?
Datum: Sonntag, 12. Dezember, 15:00 – 16:30 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Kunst inspiriert die Sinne. Sie regt dazu an, sich über große und kleine Themen des Lebens Gedanken zu machen und über sie zu diskutieren. Das Museum Ludwig bietet mit seiner großen Sammlung von Kunstwerken aus dem 20. und 21. Jahrhundert viele Anknüpfungspunkte dafür. Es beherbergt Gemälde und Skulpturen berühmter Künstler wie unter anderen von Salvador Dalí, Picasso, Andy Warhol, Mondrian, Yves Klein oder Paul Klee. Beim Rundgang wird eine Auswahl bekannter Werke gezeigt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind gespannt auf Ihre Meinung!

Es ist nur eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl möglich. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Sadece sınırlı sayıda katılımcı mümkündür. Müzeyi ziyaret etmeden önce, lütfen Köln müzelerinin güncel Korona-/COVID 19-koruma koşullarını okuyunuz.

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 15. Dezember, 16:30 Uhr
Referent: Luise Weber, Dr. Rainer Pabst
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Sa 14.00 Uhr Kurs
HOHOHOHO!
Datum: Samstag, 18. Dezember, 14:00 – 16:00 Uhr
Anmeldung bis: 16.12.2021
Preis: 9,00 €
Technik: Malen
Reihe: Kinderwerkstatt
Referent: Monique Isserstedt
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Immer noch keine Weihnachtsgeschenke? Dann wird es aber höchste Zeit! Im Museum sehen wir uns schöne Motive an – Meerjungfrauen, Zitronen, Tiere, Langnasen und vieles mehr. Was dir gefällt malst du mit leuchtenden Farben auf farbiges Papier. Weihnachten kann kommen!

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Alle teilnehmenden Kinder müssen eine medizinische Maske tragen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 19. Dezember, 11:30 Uhr
Referent: Luise Weber, Dr. Rainer Pabst
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 19. Dezember, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 19. Dezember, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 22. Dezember, 16:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser, Luise Weber
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Do 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und DDR
Datum: Donnerstag, 23. Dezember, 15:00 Uhr
Anmeldung bis: 21.12.2021
Preis: 2,00 €
Reihe: SeniorenTreff
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 26. Dezember, 11:30 Uhr
Referent: Renate Windmüller-Loser, Luise Weber
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 29. Dezember, 16:30 Uhr
Referent: Luise Weber, Christiane Regge
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

Anmeldung am Tag der Führung an der Infotheke. Teilnehmerbegrenzung 20-25 Personen. Für die Picasso-Sonderausstellung wird es Zeitfenstertickets jeweils am Montag für die kommende Woche bei Koelnticket geben.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 02. Januar, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.00 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 02. Januar, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden, in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor dem Museumsbesuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 09. Januar, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 16. Januar, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 23. Januar, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!

So 15.15 Uhr Führung
Der geteilte Picasso
Datum: Sonntag, 30. Januar, 15:15 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Was verbinden wir mit Pablo Picasso, dem berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts? Und was haben unsere Eltern und Großeltern mit ihm verbunden in der Nachkriegszeit, als sein Ruhm auf dem Höhepunkt war? Picasso schien damals zwei Persönlichkeiten zu haben, die einander völlig widersprachen. Für die einen war er ein einsames Genie, ein Macho und Mythologe. Für die anderen ein Pazifist, Kommunist und Menschenfreund. Die politische Dimension der Werke und die Frage nach der sozialen Rolle von Kunst werden in dieser Ausstellung breiten Raum einnehmen.

Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Tickets erhalten Sie 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Kasse. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen. Vielen Dank!