Kunst- und Museumsbibliothek

Die Kunst- und Mu­se­ums­bi­blio­thek ist eine der größten öf­fentlichen Bi­blio­theken zur Mod­er­nen Kunst und Fo­to­gra­fie der Welt. Als öf­fentliche Präsenzbi­blio­thek stellt sie ihren Nutz­ern Lit­er­a­tur, In­for­ma­tions­ma­te­rialien und Fo­tos zur Kunst vom Mit­te­lal­ter bis zur Ge­gen­wart zur Ver­fü­gung. Die be­son­deren Sam­melsch­w­er­punkte sind:

  • Kunst des 20. und 21. Jahrhun­derts
  • Bildleis­tun­gen der Fo­to­gra­fie und des Film
  • Kunst der BeNeLux-Län­der

Neben den 393.000 Pub­lika­tio­nen (Büch­ern, CDs, Ka­t­a­lo­gen und über 6.500 Zeitschriften, davon ca. 800 laufende Abon­ne­ments) ver­fügt die Bi­blio­thek über ein um­fan­greich­es Klein­schrifte­narchiv (Zei­tungsaussch­nitte, Ein­la­dungskarten und In­for­ma­tions­broschüren der 50er bis 80er Jahre zur Kunst). Währende alle Pub­lika­tio­nen im On­line-Ka­t­a­log der Bi­blio­thek nachgewie­sen sind, müssen die Auk­tion­ska­t­a­loge und Klein­schriften vor Ort, in den Le­s­esälen, er­fragt wer­den.

In An­erken­nung ihr­er im­mensen Be­deu­tung und auf­grund eines großen bürg­er­schaftlichen und in­ter­na­tio­nalen Protests haben Pol­i­tik und Ver­wal­tung der Stadt Köln im Juli 2013 das öf­fentliche Ver­sprechen abgegeben, sie in ihr­er Gänze zu er­hal­ten und in­ten­siv nach einem Ge­bäude zu suchen, in dem ihre Bestände zusam­menge­führt wer­den. Dies, nach­dem die Mehrheit des Köl­n­er Rats sich im Juli 2013 ge­gen den ur­sprünglich ge­plan­ten Einzug in den Neubau des His­torischen Archivs am Eifel­wall mit der Be­grün­dung von Kosteneins­parun­gen aus­ge­sprochen hatte.

Rheinisch­es Bil­darchiv

Ergänzend zum ge­druck­ten Be­s­tand der KMB gibt es das Rheinische Bil­darchiv mit über 5 Mil­lio­nen Fo­tos zur Kunst. Es ist eines der vi­er größten öf­fentlichen Bil­darchive in Deutsch­land zur Kunst und Ar­chitek­tur.
Weitere In­for­ma­tio­nen zu Bildbeschaf­fung, Be­s­tand und der dig­i­tal­en Bild­daten­bank fin­d­en Sie un­ter www.rheinisch­es-bil­darchiv.de

Le­s­e­saal im Mu­se­um Lud­wig

Bestände zur Kunst vom Mit­te­lal­ter bis zur Ge­gen­wart
Adresse: Hein­rich-Böll-Platz, 50667 Köln

Öff­nungszeit­en: Mon­tag 14–21 Uhr, Di­en­s­tag bis Don­n­er­s­tag 10–21 Uhr, Fre­i­tag 10–18 Uhr
fachkundige Be­r­a­tung zu den Bestän­den jew­eils nur bis 17 Uhr

Zusät­zliche Ter­mine an Sam­s­ta­gen (von 11–16 Uhr):
8./22. Juli sowie 5./19. Au­gust 2017