Ausstel­lung

Kunst ins Leben!
Der Samm­ler Wolf­gang Hahn und die 60er Jahre

24. Ju­ni – 24. Septem­ber 2017

Bere­its in den 1960er-Jahren bildete das Rhein­­­land ein wichtiges Zen­trum für ein rev­o­lu­­­tionäres Kun­st­gesche­hen: Eine neue, in­­­ter­­­na­­­tio­n­al ver­net­zte Gen­er­a­­­tion von Kün­st­­­ler­In­­nen widerset­zte sich der tra­di­­­tionellen Kunst. Am Puls dies­er Zeit be­­­gann der Köl­n­er Res­­­tau­ra­­­tor Wolf­­­gang Hahn (1924–1987) ein­e vielschichti­­ge Sam­m­lung mit Werken des Nou­veau Réal­isme, Fluxus, Hap­pen­ing, Pop Art und Konzep­tkunst zusam­­­men­zu­­­tra­­­gen.

Ausstel­lung

Wolf­gang-Hahn-Preis 2017: Tr­isha Don­nel­ly

ver­längert bis 31. Au­gust 2017!

Die Ge­sellschaft für Mod­­erne Kunst am Mu­se­um Lud­wig ver­lei­ht den Wolf­­gang-Hahn-Preis 2017 an Tr­isha Don­nel­­ly. Mit dem seit 23 Jahren jähr­lich verge­be­­nen Preis ehrt der Förderverein das außergewöh­n­liche Oeu­vre der 1974 in San Fran­­cis­­co, Kal­i­­fornien, ge­­bore­­nen und heute in New York leben­­den Kün­st­­lerin.

Ausstel­lung

Samm­lung Fo­to­gra­fie

In einem ei­­gens ein­gerichteten Fo­­to­raum in­­n­er­halb der ständi­­gen Sam­m­lung wird das Mu­se­um Lud­wig ab März 2017 die Sam­m­lung Fo­­to­­gra­­fie in Aussch­nit­ten und fort­laufend sicht­bar machen. Hen­ri Car­ti­er-Bres­­son und Heinz Held. Men­schen mit Bildern lautet der Ti­­tel der er­sten Präsen­­ta­­tion.

Ausstel­lung

HI­ER UND JET­ZT im Mu­se­um Lud­wig. Ree­na Spaul­ings. HER AND NO

3. Ju­ni – 27. Au­gust 2017

Seit 2004 ist Ree­­na Spaul­in­gs als Kün­st­­lerin, Ga­­leristin und Ro­­man­­fig­ur in Er­schei­n­ung ge­treten. Die Rollen, in de­­nen sie – und das Kün­stlerkollek­­tiv, das sich hin­ter ihrem Na­­men ver­birgt – agiert, greifen in­­ei­­nan­der. Die Auss­tel­lung HER AND NO ist ihre er­ste in­sti­tu­tionelle Zusam­me­nar­beit mit einem Mu­se­um.