Late Night Thursday

Art, Mu­sic, The­a­tre, Film, ...

There are days that are just dif­fer­ent from others: more in­ter­est­ing, more en­joy­able, more exc­it­ing. Such as when you sim­p­ly go to the mu­se­um in the even­ing, re­ceive free or dis­count­ed ad­mis­sion, and ex­pe­ri­ence some­thing en­tire­ly new. And that’s pre­cise­ly how it is now: Late Night Thurs­day in the Mu­se­um Lud­wig, on the first Thurs­day of ev­ery month un­til 10 p.m. En­joy live con­certs, cabaret, artist talks, tours, kunst:dialoge, the­ater, read­ings, dance, film, and per­for­mances.

Late Night Thurs­day in the Mu­se­um Lud­wig

  • Once a month: on ev­ery first Thurs­day

  • In­to the night: from 10 a.m. to 10 p.m.

  • A range of even­ing of­fer­ings: from ev­ery genre of art

  • For Cologne resi­dents: free ad­mis­sion from 5 p.m. to 10 p.m.

  • Dis­count­ed ad­mis­sion for ev­ery­one else from 5 p.m. on —for on­ly €7

Pho­tog­ra­phy and Film­ing at Events

Please note that we hire in­di­vi­d­u­als and ser­vice providers to take pho­tos and videos dur­ing our events. If you do not wish to be pho­to­graphed or re­cord­ed, please no­ti­fy the pho­to­g­ra­pher or video­g­ra­pher di­rect­ly or sub­mit your ob­jec­tion by e-mail to so­cial­me­diamu­se­um-lud­wig.de.

Our Late Night Thurs­days are gener­ous­ly sup­port­ed by

Thu 17.00 h Langer Donnerstag
TAKAKO SAITOHA, HA, HA, HO, HO, HO, OPERA
Date: Donnerstag, 03. Februar, 17:00 Uhr
Price: 7,00 €
Series: Langer Donnerstag
Promoter: Museum Ludwig
Audience: Alle

Programm:


19h Performance zur Ausstellung „HIER UND JETZT im Museum Ludwig. zusammen dafür und dagegen"


Die 92-jährige japanische Fluxus-Künstlerin Takako Saito ( *1929 in Fukui ) ist bekannt für ihre interaktiven Kunstwerke und Performances. Sie war aktiv in der New Yorker Fluxus-Szene der 1960 er-Jahre, wo sie unter anderem mit Ay-O, George Brecht und George Maciunas zusammenarbeitete. Seit über 40 Jahren lebt sie in Düsseldorf.


Im Rahmendes Langen Donnerstags wird die Performance Ha, Ha, Ha, Ho, Ho, Ho, Opera spontan mit Besucher*innen aufgeführt. Saito trägt ein sogenanntes „ Kleidbuch “, an das viele Taschen angenäht sind. Dort stecken zahlreiche Zettel mit unterschiedlichen Wörtern oder Lauten. Die Künstlerin führt mit Besucher*innen einen Dialog, indem sie die gewählten Zettel gegenseitig wiederholt vorlesen.


Die Performance findet im Rahmen der Ausstellung HIER UND JETZT im Museum Ludwig. zusammen dafür und dagegen statt, die Positionen zeitgenös-sischer Kunst in Japan und ihre historischen Vorläufer vorgestellt.


.
.
.


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotos und Videos durch von uns beauftragte Personen erstellt werden. Falls Sie nicht fotografiert werden möchten, sprechen Sie bitte die*den Fotograf*in direkt an oder erheben nachträglich Einspruch via Mail an socialmedia@museum-ludwig.de. Unsere vollständigen Hinweise können Sie an der Infotheke und unter www.museum-ludwig.de/impressum einlesen.