Vorträge

Zu unseren Ausstel­lun­gen und der ständi­gen Samm­lung bi­eten wir ein viel­seitiges Vor­tragspro­gramm an.

Kun­st­Be­wusst

Gute Kunst lässt Fra­gen of­fen. Diese auf in­teres­sante Weise zu beant­worten leis­tet die Vor­trags­rei­he Kun­st­Be­wusst. Ver­an­s­tal­tet vom Fre­unde des Wall­raf-Richartz-Mu­se­ums und des Mu­se­ums Lud­wig e.V. und der Fritz Thyssen Stif­tung fin­d­et sie jew­eils di­en­s­tags im Film­fo­rum NRW, dem Ki­no im Mu­se­um Lud­wig, statt.

Sei es ein klas­sisch­er Ex­pert*in­nen­vor­trag zu ein­er aktuellen Ausstel­lung, ein Kün­stler*in­nenge­spräch, oder the­menüber­greifende Vorträge zur den The­men und In­hal­ten des Mu­se­um Lud­wig –  bei Kun­st­Be­wusst gibt es im­mer neue, über­raschende und in­for­ma­tive Beiträge.

Kunst im Kon­text

Mit Kunst im Kon­text lädt die Ge­sellschaft für Mod­erne Kunst am Mu­se­um Lud­wig zur Au­sei­nan­derset­zung mit aktuellen Ten­denzen ein. Es sprechen Ak­teur*in­nen und Ex­pert*in­nen der in­ter­na­tio­nalen Kun­st­szene über aus­gewählte The­men in The­o­rie und Praxis der Kunst.

Di 19.00 Uhr Gespräch
Der Künstler Emeka Ogboh präsentiert den Film BAMAKO
Datum: Dienstag, 18. September, 19:00 Uhr
Preis: 2,50 €
Reihe: KunstBewusst
Veranstalter: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene

Film mit Gespräch (engl.) in der Reihe „Neue Perspektiven“. In Kooperation mit dem 15. Afrika Film Festival von FilmInitiativ Köln e.V. (www.filme-aus-afrika.de).
Ort: Kino im Museum Ludwig, Südeingang


Der in Berlin lebende Künstler Emeka Ogboh präsentiert BAMAKO, einen Filmklassiker des mauretanischen Regisseurs Abderrahmane Sissako von 2006 In der Hauptstadt Malis, in Bamako, wohnen die Sängerin Mélé und ihr arbeitsloser Mann Chaka zusammen mit anderen Familien. Im Hinterhof ihres Hauses findet ein Prozess gegen den Internationalen Währungsfonds und die Weltbank statt. Vertreter der afrikanischen Bevölkerung prozessieren gegen diese Institutionen und ziehen sie zur Rechenschaft für das, was auf dem afrikanischen Kontinent schief läuft. Der Wohnhof wird also gleichzeitig Gerichtshof, und während Ankläger, Zeugen und Verteidiger ihre Standpunkte vertreten, geht der Alltag von Mélé und Chaka und den anderen weiter.


Von Emeka Ogboh zeigt das Museum Ludwig derzeit die Arbeit Oshodi Stock Exchange. Im Gespräch mit Dr. Yilmaz Dziewior wird Emeka Ogboh den Film BAMAKO vorstellen und über seine Auswahl sprechen.

Di 19.00 Uhr Gespräch
Vom Blauen Reiter zum Blauen Bagger – Matthias Mühling
Datum: Dienstag, 25. September, 19:00 Uhr
Preis: 2,50 €
0,00 € (Ermäßigt)
Reihe: KunstBewusst
Veranstalter: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene

Vieles, was Gabriele Münter geleistet hat, ist bisher nur wenig wahrgenommen worden, weil ihr Werk meist durch den engen Fokus ihrer Biografie und ihrer Beziehung zu Kandinsky interpretiert wurde. Münters Werk ist jedoch deutlich facettenreicher, fantasievoller und stilistisch breitgefächerter als bisher bekannt. So ist ihr Interesse für die Sujets Arbeit und Technik ebenfalls bis heute wenig rezipiert. Doch Münter lebte in einer Zeit von großen Umwälzungen, in der die Technik eine immer bedeutendere Rolle in der Gesellschaft spielte und bezog sich auch in ihrer Kunst darauf.
Matthias Mühling ist Direktor der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München.