Sa 14.00 Uhr Kurs
Von allen Seiten schön!
Datum: Samstag, 23. Juni, 14:00 – 16:00 Uhr
Anmeldung bis: 21.06.2018
Preis: 9,00 €
Technik: dreidimensionales Gestalten
Reihe: MuseumKinderZeit
Referent: Mira Parthasarathy
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Heute lassen wir die Gemälde einfach links liegen und widmen uns ganz den Dingen, die das Museum außerdem zeigt. Da gibt es herrlich verrückte Sachen, wie zum Beispiel eine Wanne voll Schokoladenköpfe, ein Fahrrad auf einem Hocker oder ein Kranich, der aus seltsamen Gegenständen zusammengeschraubt ist. Wir sammeln beim Rundgang Ideen für ein eigenes Kunstwerk, das wir anschließend aus verschiedenen Materialien in der Werkstatt zusammenbauen.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Sa 15.00 Uhr Führung
Haegue Yang. ETA 1994-2018. Wolfgang Hahn Preis 2018
Datum: Samstag, 23. Juni, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
So 11.30 Uhr Führung
Arman und die "Nouveaux Réalistes", Befreiung von der Ölmalerei
Datum: Sonntag, 24. Juni, 11:30 Uhr
Referent: Christiane Regge
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
So 11.00 Uhr Führung
Schräge Geschöpfe und tierische Wesen
Datum: Sonntag, 24. Juni, 11:00 – 12:00 Uhr
Reihe: Sternstunden
Referent: Susanne Lang
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Komische Typen und Geschöpfe hängen hier im Museum ab. Zwar halten sie alle die Luft an, damit wir sie nicht entdecken, aber wir sind schlau und spüren sie trotzdem auf!

So 13.00 Uhr kunst:dialoge
Haegue Yang. ETA 1994-2018
Datum: Sonntag, 24. Juni, 13:00 – 15:00 Uhr
Reihe: kunst:dialoge
Veranstalter: Museum Ludwig
Zielgruppe: Alle
Treffpunkt: in der Ausstellung

Unsere jungen Kunstvermittler*innen stehen in der Ausstellung bereit und freuen sich über Ihre Fragen zur Kunst!

So 15.00 Uhr Event
Konzert, Vortrag und Filmabend zum Komponisten Isang Yun
Datum: Sonntag, 24. Juni, 15:00 – 22:00 Uhr
Veranstalter: Museum Ludwig In Kooperation mit dem Gürzenich-Orchester Köln und dem Filmforum NRW
Zielgruppe: Alle

Dieser interdisziplinäre Thementag ist dem Komponisten Isang Yun (1917–1995) gewidmet, dessen leben und Werk Haegue Yang nachhaltig beeinflusst haben. Yun hat Eindrücke seiner bewegteN transnationalen Biografie und politischen Gegenwart in eine unverwechselbare musikalische Sprache übersetzt und dabei ostasiatische Musiktraditionen und Techniken der europäischen Avantgarde verbunden.

15 Uhr Konzert der Akademiemusiker des Gürzenich-Orchester Köln in der Ausstellung (OstWest-Miniaturen, Piri, Contemplation, Duo für Cello und Harfe)


16 Uhr Einführungsvortrag zu Isang Yun von der Musikjournalistin Martina Seeber


17 Uhr Wiederholung des Konzerts


18 Uhr Dokumentarfilmabend zu Isang Yun im Kino des Museums
1. November-Elegie: Isang Yun in memoriam (rbb-Sendung, 1996, 59 Min., dt.)
2. Wege zur neuen Musik: Gesprächskonzert mit dem Komponisten Isang Yun (rbb-Sendung, 1992, 63 Min., dt.)
3. Isang Yun – INBETWEEN North and South Korea von Maria Stodtmeier (2014, 60 Min., mehrsprachig mit dt. UT)

So 15.00 Uhr Führung
Haegue Yang. ETA. 1994–2018. Wolfgang-Hahn-Preis 2018
Datum: Sonntag, 24. Juni, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
So 18.00 Uhr Film
Filmprogramm „Voices in Dispersion“ zur Ausstellung Haegue Yang: ETA 1994–2018<br>Dokumentarfilmabend zum Komponisten Isang Yun
Datum: Sonntag, 24. Juni, 18:00 Uhr
Preis: 6,50 €
5,50 € (Ermäßigt)
Veranstalter: Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

NOVEMBER – ELEGIE Isang Yun in memoriam
1996,59‘, DVD, dt. OV, rbb-Mitschnitt R. Barrie Gavin & Ursula Klein
WEGE ZUR NEUEN MUSIK: Gesprächskonzert mit dem Komponisten Isang Yun
1992, 63‘, DVD, dt. OV, R. Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Gerd Albrecht
Isang Yun – INBETWEEN North and South Korea
D/NK/SK 2014, 60', DVD, mehrsprachige OV mit dt. UT, R. Maria Stodtmeier


Isang Yun zählt zu den wichtigsten Komponisten aber auch zu den umstrittensten politischen Akteuren der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts. Der koreanische Komponist hat Einflüsse seiner bewegten internationalen Biografie und politischen Gegenwart in eine unverwechselbare musikalische Sprache übersetzt und dabei ostasiatische Musiktraditionen und Techniken der europäischen Avantgarde verbunden. Im Anschluss an ein Konzert in der Ausstellung von Haegue Yang dokumentieren drei Filme sein Leben und Werk