All events are in Ger­man un­less not­ed other­wise.

Fri 09.00 h Film
Date: Freitag, 27. April, 09:00 Uhr
Price: 3,00 €
Promoter: Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln<br />
Audience: Jugendliche ab 16 Jahren
Meeting point: Kino im Museum Ludwig

Fokus: Über Deutschland | Internationaler Debüt-Spielfilmwettbewerb | Nationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnen | Panorama | begehrt! – filmlust queer | Filmbildung | Werkstattgespräche | Specials

Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln steht seit über 30 Jahren für Empowerment der besten Art. Frauen* machen Filme seit es diese Kunstform gibt und sie haben sie zu allen Zeiten wesentlich geprägt und nach vorne gebracht – man muss sie nur zeigen. Jedes Jahr präsentiert das beliebte Publikumsfestival sechs Tage lang ein hochkarätiges Programm mit Filmen von Frauen* aus allen Teilen der Welt: Spielfilme, Dokumentarfilme, Essays, Avantgarde, Experimente und kurze Formate – frei in der Form und so vielfältig, wie die Frauen* in der Filmbranche sind. 

BRA / UR 2016, 94‘, DCP, OmeU, R: Cristiane Oliveira

„Ist bestimmt nicht einfach für deinen Papa.“ – „Für mich ist es nicht einfach!“ Die sechzehnjährige Nalu hat genug von ihrem eintönigen Alltag in dem kleinen brasilianischen Dorf an der Grenze zu Uruguay. Als sie nach dem Tod ihrer Großmutter auch noch für ihren blinden Vater Ruben sorgen muss, wird ihr alles zu viel. Immer an ihrer Seite: ihre beste Freundin Elisa. Gemeinsam schmieden die beiden Zukunftspläne. Hoffnung schöpft die Jugendliche auch durch ihre Kunstlehrerin Rosario. Ihr kann sie sich anvertrauen – bis sich Rosario mehr und mehr Ruben zuwendet.


Ausgezeichnet beim Rio de Janeiro International Film Festival 2016
Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Ausführliche Informationen zu allen Programmen des Frauenfilmfestivals finden Sie unter www.frauenfilmfestival.eu, Tel. 0231-5025162

Eintritt: Einzelvorstellungen, VVK inkl. aller Gebühren 7,00 €/ 6,00 € erm., Tageskasse: 8,00 € / 7,00 € erm., Lange Filmnacht VVK inkl. aller Gebühren 12,00 €/ 10,00 € erm., Tageskasse: 13,00 € / 11,00 € erm., VVK: www.koelnticket.de

Schulfilmprogramm: 3,00 € Schulklassen bitte vorher anmelden unter roelleke@frauenfilmfestival.eu

Fri 11.15 h Film
Date: Freitag, 27. April, 11:15 Uhr
Price: 3,00 €
Promoter: Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln<br />
Audience: Kinder ab 6 Jahren
Meeting point: Kino im Museum Ludwig

Fokus: Über Deutschland | Internationaler Debüt-Spielfilmwettbewerb | Nationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnen | Panorama | begehrt! – filmlust queer | Filmbildung | Werkstattgespräche | Specials

Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln steht seit über 30 Jahren für Empowerment der besten Art. Frauen* machen Filme seit es diese Kunstform gibt und sie haben sie zu allen Zeiten wesentlich geprägt und nach vorne gebracht – man muss sie nur zeigen. Jedes Jahr präsentiert das beliebte Publikumsfestival sechs Tage lang ein hochkarätiges Programm mit Filmen von Frauen* aus allen Teilen der Welt: Spielfilme, Dokumentarfilme, Essays, Avantgarde, Experimente und kurze Formate – frei in der Form und so vielfältig, wie die Frauen* in der Filmbranche sind. 

Wo die Sprache versagt, machen Bilder etwas unmittelbar anschaulich, verständlich und nachvollziehbar. Junge Geflüchtete sichten im Vorfeld des Festivals im Rahmen eines Workshops Kurzfilme und stellen eine Auswahl für das IFFF Dortmund | Köln zusammen. Mit diesem Programm, das auf die genuine Kraft des Kinos setzt, möchten wir insbesondere internationale Förderklassen einladen, neue filmische Facetten kennenzulernen. Die Beiträge richten sich an Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren und erzählen ohne oder mit wenig Dialog. Gezeigt werden ästhetisch vielfältige Arbeiten aus unterschiedlichsten Genres, die ein junges Publikum sozial, politisch und inhaltlich tangieren.


In Kooperation mit doxs! und der LAG Lokale Medienarbeit NRW im Rahmen von „Digital dabei! 3.0“
Altersempfehlung: ab 7 Jahren

Ausführliche Informationen zu allen Programmen des Frauenfilmfestivals finden Sie unter www.frauenfilmfestival.eu, Tel. 0231-5025162

Eintritt: Einzelvorstellungen, VVK inkl. aller Gebühren 7,00 €/ 6,00 € erm., Tageskasse: 8,00 € / 7,00 € erm., Lange Filmnacht VVK inkl. aller Gebühren 12,00 €/ 10,00 € erm., Tageskasse: 13,00 € / 11,00 € erm., VVK: www.koelnticket.de

Schulfilmprogramm: 3,00 € Schulklassen bitte vorher anmelden unter roelleke@frauenfilmfestival.eu

Fri 18.30 h Film
Date: Freitag, 27. April, 18:30 Uhr
Price: 8,00 €
7,00 € (Discounted)
Promoter: Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln<br />
Audience: Erwachsene
Meeting point: Kino im Museum Ludwig

Fokus: Über Deutschland | Internationaler Debüt-Spielfilmwettbewerb | Nationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnen | Panorama | begehrt! – filmlust queer | Filmbildung | Werkstattgespräche | Specials

Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln steht seit über 30 Jahren für Empowerment der besten Art. Frauen* machen Filme seit es diese Kunstform gibt und sie haben sie zu allen Zeiten wesentlich geprägt und nach vorne gebracht – man muss sie nur zeigen. Jedes Jahr präsentiert das beliebte Publikumsfestival sechs Tage lang ein hochkarätiges Programm mit Filmen von Frauen* aus allen Teilen der Welt: Spielfilme, Dokumentarfilme, Essays, Avantgarde, Experimente und kurze Formate – frei in der Form und so vielfältig, wie die Frauen* in der Filmbranche sind. 

Vina Yun erzählt in ihrem semidokumentarischen Comic in zwei Bänden über die koreanische Diaspora in Wien in Anlehnung an ihre eigene Geschichte und die ihrer Mutter. Ort der Handlung ist das Wien in den 1970er-Jahren, als die ersten koreanischen Krankenschwestern als „Gastarbeiterinnen“ nach Österreich kamen. Diese Migrationsgeschichte in erster und zweiter Generation wurde bisher wenig dokumentiert. Die Autorin ist anwesend.

Ausführliche Informationen zu allen Programmen des Frauenfilmfestivals finden Sie unter www.frauenfilmfestival.eu, Tel. 0231-5025162

Eintritt: Einzelvorstellungen, VVK inkl. aller Gebühren 7,00 €/ 6,00 € erm., Tageskasse: 8,00 € / 7,00 € erm., Lange Filmnacht VVK inkl. aller Gebühren 12,00 €/ 10,00 € erm., Tageskasse: 13,00 € / 11,00 € erm., VVK: www.koelnticket.de

Schulfilmprogramm: 3,00 € Schulklassen bitte vorher anmelden unter roelleke@frauenfilmfestival.eu

Fri 20.30 h Film
Date: Freitag, 27. April, 20:30 Uhr
Price: 13,00 €
11,00 € (Discounted)
Promoter: Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln<br />
Audience: Erwachsene
Meeting point: Kino im Museum Ludwig

Fokus: Über Deutschland | Internationaler Debüt-Spielfilmwettbewerb | Nationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnen | Panorama | begehrt! – filmlust queer | Filmbildung | Werkstattgespräche | Specials

Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln steht seit über 30 Jahren für Empowerment der besten Art. Frauen* machen Filme seit es diese Kunstform gibt und sie haben sie zu allen Zeiten wesentlich geprägt und nach vorne gebracht – man muss sie nur zeigen. Jedes Jahr präsentiert das beliebte Publikumsfestival sechs Tage lang ein hochkarätiges Programm mit Filmen von Frauen* aus allen Teilen der Welt: Spielfilme, Dokumentarfilme, Essays, Avantgarde, Experimente und kurze Formate – frei in der Form und so vielfältig, wie die Frauen* in der Filmbranche sind. 

Die Kurzfilmnacht präsentiert sich mit einer feinen Auswahl von 17 aktuellen Kurzfilmen aus aller Welt. Die Regisseurinnen sind jung oder bereits arriviert, stammen aus Dänemark, Russland, Griechenland, Israel, den USA oder Australien. Das Programm bietet so einen fokussierten Blick auf das Schaffen von Filmemacherinnen weltweit, deren Bildsprache sich durch außergewöhnliche Perspektiven und formale Experimentierfreude auszeichnen.

Ausführliche Informationen zu allen Programmen des Frauenfilmfestivals finden Sie unter www.frauenfilmfestival.eu, Tel. 0231-5025162

Eintritt: Einzelvorstellungen, VVK inkl. aller Gebühren 7,00 €/ 6,00 € erm., Tageskasse: 8,00 € / 7,00 € erm., Lange Filmnacht VVK inkl. aller Gebühren 12,00 €/ 10,00 € erm., Tageskasse: 13,00 € / 11,00 € erm., VVK: www.koelnticket.de

Schulfilmprogramm: 3,00 € Schulklassen bitte vorher anmelden unter roelleke@frauenfilmfestival.eu