21. Kölner Museumsfest

Am 21. Mai im ganzen Haus, von 10 – 18 Uhr

Am In­ter­na­tio­nalen Mu­se­um­s­tag wartet das Mu­se­um Lud­wig mit einem bun­ten Pro­gramm auf Sie. Der Ein­tritt ist frei!

 

10.30h Film­pro­gramm für Kin­der und Erwach­sene
TROM­MEL­BAUCH

NL 2010, 85‘, DVD, R: Arne Too­nen, mit: Nils Verkooi­jen, Michael Alexan­der, Fio­na Liv­ings­ton, FSK: ab 6, emp­fohlen ab 6 Jahren Dick oder dünn – das ist hi­er die Glaubens­frage Dik Trom, von allen Trom­mel­bauch ge­nan­nt, lebt in Pum­mel­s­tadt, einem Ort, wo alle Men­schen dick und glück­lich sind, gern und viel es­sen und oft lachen. Natür­lich ist auch Dik recht rundlich, aber mit sein­er Fig­ur sehr zufrie­den. Eines Tages bekom­men seine El­tern die Möglichkeit, in Dünn­hafen ein Res­tau­rant zu eröff­nen. Dünn­hafen aber ist das ge­naue Ge­gen­teil von Pum­mel­s­tadt. Dort acht­en die Men­schen auf ihr Gewicht und treiben un­un­ter­brochen Sport. Zum er­sten Mal in seinem Leben wird Dik ge­hänselt, doch das lässt er sich nicht lange ge­fall­en!
Ein Film­pro­gramm des jfc Me­dienzen­trum in Zusam­me­nar­beit mit dem Film­fo­rum Ein­tritt: frei  

11h Ku­ra­toren­führung | Pop-Art: Zur Äs­thetik des Kon­sums
Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | Dr. Stephan Died­erich  

11 – 13h "MU-LU-STYLE" - Stoffde­sign im Mu­se­um
Ges­talte deine ei­gene Trage­tasche mit Mo­tiv­en des Mu­se­ums Lud­wig. Stoff­taschen la­den dazu ein, mit Stoff­far­ben und speziellen Stiften in­di­vi­du­ell mit deinem kun­stvollen Mix von Kunst­w­erken ges­tal­tet zu wer­den. Mit­ge­brachte, min­destens ein­mal vorge­wasch­ene ei­gene T-Shirts oder an­dere, möglichst weiße Klei­dungsstücke kön­nen eben­falls be­malt wer­den. Of­fen­er Work­shop für alle Ex­per­i­men­tier­freudi­gen ab 14 Jahre | Ma­te­rial­bei­trag 5 €, an Björn Föll abzugeben | Ort: Ate­li­er Mu­se­um Lud­wig (Ein­gang Seite Film­fo­rum) | Björn Föll  

11.30h Führung | „Jed­er braucht min­destens ein Fen­ster“ (Isa Gen­zken)
Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | Moni­ka Sch­nei­der    

12h Ku­ra­torin­nen­führung  | Vom Küchen­tisch ins Mu­se­um: Fluxus und Nou­veaux Réal­istes
Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | Dr. Bar­bara En­gel­bach  

12 – 16h Work­shop- und In­for­ma­tions­s­tand des Mu­se­ums­di­enst Köln
Ein­fach vor­beikom­men und mit­machen! Ort: Ein­gang­shalle | mit Dag­mar Sch­midt und Su­sanne Lang

12.30h »ifs-Begeg­nung« Film mit Zol­tan M. Geller und Jo Müller
AIS­LA­DO – VERINSELUNG
D 2017, Doku­men­tar­film, 82‘, DCP, R: Zol­tan M. Geller und Jo Müller An­sch­ließend Ge­spräch mit Zol­tan M. Geller und Jo Müller über ihre Ar­beit Der Doku­men­tar­film AIS­LA­DO – VERINSELUNG the­ma­tisiert ein in der west­lichen Welt fast unbe­merktes Phäno­men: Eth­nische Diskri­minierung in der Karibik.  

14.30h Kin­der­führung | Echte Hin­guck­er! Kunst­w­erke, an de­nen der Blick kleben bleibt.
Führung für Kin­der ab 6 Jahren | Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | Pia Damm  

15h Di­rek­torin­nen­führung | Die stel­lvertre­tende Di­rek­torin zeigt ihre Lie­blingsw­erke der Samm­lung
Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | Ri­ta Ker­st­ing  

15 – 17h Kin­der­führung | Ver­bor­ge­nen Tieren auf der Spur Führung mit an­sch­ließen­dem Prax­is­teil
für Kin­der ab 6 Jahren |Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | Be­gren­zte Teil­neh­merzahl | Kosten­freie Tick­ets ab 14.30h an der In­for­ma­tion­s­theke | Chris­tine Wolf  

15 – 17h kunst:dialoge in der Samm­lung
Studierende der Fäch­er Kunst und Kun­st­geschichte ste­hen in der Samm­lung verteilt und freuen sich auf Ihre Fra­gen zur Kunst, so ungewöhn­lich sie auch sein mö­gen! An der In­for­ma­tion­s­theke er­hal­ten Sie eine Über­sicht, wo die kunst:dialoge in der Samm­lung po­si­tioniert sind.  

15.30h Res­tau­ra­torin­nen­führung | Lebens­mit­tel in der Kunst – eine res­tau­ra­torische Her­aus­forderung
Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | Pe­tra Mandt  

16h Führung | Werke aus der fo­to­gra­fischen Samm­lung
Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | Dr. Rain­er Pabst  

17h Führung |  Aus den Tie­fen des Un­ter­be­wusst­seins: Sur­re­al­is­mus
Tr­eff­punkt: In­for­ma­tion | An­ge­li­ka von To­maszews­ki