Abbildung: Lehrer an Basteltischen

Lehrerfortbildungen

Museen kön­nen den Un­ter­richt im Klassenz­im­mer wun­der­bar ergänzen. Wie? Das zei­gen wir Ih­nen in unseren Lehr­er­fort­bil­dun­gen.

Sie kön­nen selbst in unsere öf­fentlichen Ter­mine kom­men, die wir zu den neuen Ausstel­lun­gen or­gan­isieren. Oder Sie buchen eine Ve­r­an­s­tal­tung für sich und Ihr Kol­legi­um, Ihr Stu­di­ensem­i­nar oder Ihre Fach­lehr­er­gruppe.

Wir veröf­fentlichen uns­er Fort­bil­dungspro­gramm jew­eils für ein Schul­hal­b­jahr im Au­gust und im Jan­uar.

Es gibt zwei For­men: öf­fentliche Fort­bil­dun­gen für einzelne Teil­neh­mer und buch­bare für Grup­pen (Lehr­erkol­legien etc.). Die Teil­nahme ist kosten­los.

Mi 15.30 Uhr Fortbildung
Datum: Mittwoch, 08. März, 15:30 – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: 03.03.2017
Reihe: MultiplikatorenProgramm
Referent: Angelika von Tomaszewski, Karin Rottmann
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Lehrkräfte
Treffpunkt: Kasse

Der Bildhauer und Maler Otto Freundlich ist einer der originellsten Abstrakten des 20. Jahrhunderts. Die Farben und Bewegungen, die er in seinem Werk entwickelte, versinnbildlichen abstrakt die Ideen des Kommunismus, für den er kämpfte. Beeindruckend sind seine Skulpturen und Mosaike, seine leuchtenden Gemälde und Gouachen. Die Nazis denunzierten ihn in der Ausstellung "Entartete Kunst" und setzten die Skulptur "Großer Kopf" auf den Titel des Ausstellungsführers.

Nach einem Rundgang durch die Ausstellung werden praktische Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit Freundlichs Werk vorgestellt und diskutiert.

Fach: Ku, Gesch
Stufe: P, S I, II

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 15.30 Uhr Fortbildung
Datum: Mittwoch, 15. März, 15:30 – 17:30 Uhr
Anmeldung bis: 10.03.2017
Reihe: MultiplikatorenProgramm
Referent: Björn Föll (Museumsschule) und Angelika v. Tomaszewski (Museumsdienst Köln)
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Lehrkräfte
Treffpunkt: Kasse

Die Ausstellung zu Gerhard Richter zeigt neben Schlüsselwerken wie den "48 Portraits" und "Ema" auch ein Konvolut neuer abstrakter Werke. Im Zentralabitur stehen künstlerische Sichtweisen und Haltungen zwischen Distanz und Nähe auf dem Lehrplan. In der Fortbildung betrachten wir das Werk unter diesem Blickwinkel. Dabei werden Möglichkeiten der praktischen Auseinandersetzung mit seinen Werken dargelegt und diskutiert. 

Fach: Ku
Stufe: S II

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen