Mi 19.30 Uhr Film
Datum: Mittwoch, 21. Februar, 19:30 Uhr
Preis: 7,50 €
Reservierung: info@kinogesellschaftkoeln.de
6,00 € (Ermäßigt)
Veranstalter: Kino Gesellschaft Köln in Kooperation mit der Eckhard Busch Stiftung
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

D, A 2016, 126’, DCP, OF, R: Kai Wessel
Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit Prof. Dr. Burkhart Brückner, Hochschule Niederrhein statt.

Ivo Pietzcker („Jack“) verkörpert eindrucksvoll den 13-jährigen Ernst Lossa, der im Mai 1944 in eine Nervenheilanstalt in Süddeutschland kommt. Er gilt als nicht erziehbar, sein Vater als „Jenischer“. Schon bald merkt Ernst, dass der Tod in der Klinik kein willkürliches Schicksal, sondern Teil eines gnadenlosen und radikalen Programms ist. Er lehnt sich gegen den Chefarzt auf und versucht seine neuen Freunde zu retten. „Ein großartiger Film, der tief berührt und betroffen macht. Prädikat: besonders wertvoll.“ FBW