Do 17.00 Uhr Langer Donnerstag
Datum: Donnerstag, 01. März, 17:00 Uhr
Preis: 7,00 €
7,00 € (Ermäßigt)
Veranstalter: Museum Ludwig
Zielgruppe: Alle

18–21h kunst:dialoge in der Sammlung
20h Live-Jazz von Der weise Panda


Nicht nur Otto Dix, Max Beckmann, Henri Matisse, Jackson Pollock oder A.R. Penck waren fasziniert vom Jazz – auch wir lieben das Freie, die Improvisation und die Virtuosität der Jazzmusik. An diesem beschwingten Abend spielt Der weise Panda live in der Sammlung und die enge Beziehung und Wechselwirkung von Jazz und bildender Kunst wird erlebbar. Die vier Musiker der Band kommen aus vier Richtungen und verdeutlichen vier Linien, die impulsiv auseinanderstreben, um dann mal
zärtlich, mal brachial wieder aufeinanderzutreffen. Der Reiz dieser Musik liegt letztlich genau in dieser Bewegung; und die Weisheit des Pandas besteht darin, damit zu spielen. Dabei schwingt er bisweilen sein Tanzbein, um ein anderes Mal andächtig aufzuhorchen und dabei dem leisen Puls einer Musik zu lauschen.


Der weise Panda hat 2015 den Sparda Jazz Award gewonnen, der jährlich im Rahmen der Düsseldorfer Jazz Rally vergeben wird. Unsere eigenen Nachwuchstalente der Kunstvermittlung, die beliebten kunst:dialoge werden an diesem Abend in der Sammlung Rede und Antwort stehen.


Eintritt:
Für alle Kölner*innen freier Eintritt in die Sammlung (Sammlung + Sonderausstellung = 7€ ab 17h). Bitte bringt euren Ausweis mit. Für alle anderen gelten die vergünstigten 7€ ab 17h für das gesamte Museum.


 


//


Program:


6–9 p.m. kunst:dialoge in the permanent collection
8 p.m. Live jazz by Der weise Panda


Otto Dix, Max Beckmann, Henri Matisse, Jackson Pollock, and A.R. Penck were fascinated by jazz—and we also love the freedom, improvisation, and virtuosity of jazz music. On this lively evening, the band Der weise Panda will offer a live performance in the collection, where visitors can experience the close relationship and interaction between jazz and visual art. The four musicians in the band come from four different directions and illustrate four lines that impulsively diverge, only to reconvene, sometimes gently, and at others forcefully. The attraction of their music ultimately lies in precisely this movement, and the group shows a keen ability to play with it—at times with lively dance rhythms, and at others in a quiet pulse that encourages the audience to listen intently. Der weise Panda received the 2015 Sparda Jazz Award, which is presented annually as part of the Düsseldorf Jazz Rally.


Our own young talent, the popular kunst:dialoge team, will be available on this evening to answer questions in the permanent collection.



Admission: 
Free to the permanent collection for all Cologne inhabitants (permanent collection + special exhibition = €7). Please bring your ID. Everyone else pays only €7 for the entire museum, starting at 5 p.m.

Fr 16.00 Uhr Gespräch
Datum: Freitag, 02. März, 16:00 Uhr
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werkes vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Fr 19.00 Uhr Eröffnung
Datum: Freitag, 02. März, 19:00 Uhr
Veranstalter: Museum Ludwig
Zielgruppe: Alle

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 2. März 2018 um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde
herzlich ein.


Es sprechen:
Susanne Laugwitz-Aulbach, Beigeordnete für Kunst und Kultur der Stadt Köln 
Mayen Beckmann, Vorstandsvorsitzende Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig e.V.
Yilmaz Dziewior, Direktor Museum Ludwig
Julia Friedrich, Kuratorin Museum Ludwig


Günter Peter Straschek (1942 – 2009) war Filmemacher, Forscher und der wohl größte Kenner der Filmemigration aus Nazideutschland: So der Titel seiner fünfstündigen Fernseharbeit (1975), die über vier Jahrzehnte im Archiv des WDR schlummerte. Jetzt rückt das Museum Ludwig sie in das Zentrum der ersten Ausstellung zu Strascheks filmischem Schaffen. Zu sehen ist auch sein rigoroses Frühwerk, darunter zum ersten Mal der Kurzfilm Ein Western für den SDS, der 1968 beschlagnahmt, nie aufgeführt und deshalb zur Legende wurde.


// 


We cordially invite you and your friends to the opening of the exhibition on Friday, March 2, 2018, at 7 p.m.


Speakers:
Susanne Laugwitz-Aulbach, Head of Municipal Culture Department of the City of Cologne
Mayen Beckmann, Chairwoman Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig e.V.
Yilmaz Dziewior, Director Museum Ludwig
Julia Friedrich, Curator Museum Ludwig


Günter Peter Straschek (1942–2009) was a filmmaker, historian, and probably the most knowledgeable person about the Film Emigration from Nazi Germany, the subject of his fivehour television series from 1975, which lay dormant in the WDR archives for four decades. Now the Museum Ludwig is making this series the focus of the first exhibition on Straschek’s film work. His rigorous early work will also be on view, including for the first time his A Western for the SDS, which is legendary for having been  confiscated in 1968 and never shown.


 

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 04. März, 11:30 Uhr
Referent: Ingeborg Keitel M.A.
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
So 15.00 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 04. März, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 07. März, 16:30 Uhr
Referent: Susanne Neuerburg M.A.
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 11. März, 11:30 Uhr
Referent: Margit Kugel
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
So 11.00 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 11. März, 11:00 Uhr
Reihe: Sternstunden
Referent: Mira Parthasarathy
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Die riesigen Gemälde von James Rosenquist erinnern an Plakate und laden uns zum Eintauchen in seine gigantischen Fantasiewelten ein. Beim Rundgang entdecken wir Stars, Werbung und Weltraum – welches Bild gefällt Dir besten?

So 15.00 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 11. März, 15:00 Uhr
Referent: Hasan Hüseyin Deveci
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse

Kunst inspiriert die Sinne. Sie regt dazu an, sich über große und kleine Themen des Lebens Gedanken zu machen und über sie zu diskutieren. Das Museum Ludwig bietet mit seiner großen Sammlung von Kunstwerken aus dem 20. und 21. Jahrhundert viele Anknüpfungspunkte dafür. Es beherbergt Gemälde und Skulpturen berühmter Künstler wie unter anderen von Salvador Dalí, Picasso, Andy Warhol, Mondrian, Yves Klein oder Paul Klee. Beim Rundgang wird eine Auswahl bekannter Werke gezeigt.

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 14. März, 16:30 Uhr
Referent: Margit Kugel
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 18. März, 11:30 Uhr
Referent: Gisela Wilke
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 21. März, 16:30 Uhr
Referent: Monika Schneider
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
Do 15.00 Uhr Führung
Datum: Donnerstag, 22. März, 15:00 Uhr
Preis: 2,00 €
Reihe: SeniorenTreff
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Senioren
Treffpunkt: Kasse
Sa 14.00 Uhr Kurs
Datum: Samstag, 24. März, 14:00 – 16:00 Uhr
Anmeldung bis: 22.03.2018
Preis: 9,00 €
Technik: Malerei und Collage
Reihe: MuseumKinderZeit
Referent: Susanne Lang M. A.
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Streifen, Punkte, Sterne: Im Museum haben sich die verschiedensten Muster versammelt. Manchmal verstecken sie sich in den Bildern, aber mit dem Kuckrohr kommen wir ihnen auf die Schliche! Danach erstellen wir in der Werkstatt unsere eigene, bunt gemusterte Bildwelt.

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

So 11.30 Uhr Führung
Datum: Sonntag, 25. März, 11:30 Uhr
Referent: Monika Schneider
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse
Mi 11.00 Uhr Kurs
Datum: Mittwoch, 28. März, 11:00 – 14:00 Uhr
Anmeldung bis: 26.03.2018
Preis: 10,50 €
Technik: Malerei
Reihe: Ferienprogramm
Referent: Dagmar Schmidt
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Treffpunkt: Kasse

Farben sieht man ihre Laune an: Manchmal halten sie sich vornehm zurück und füllen brav und gleichmäßig eine Form aus. Aber manchmal platzt ihnen auch der Kragen, dann schütteln sie sich wie ein nasser Hund und spritzen und klecksen frech über die Leinwand. In der Werkstatt darfst du entscheiden, welche Laune die Farben haben!

Veranstaltung über den Museumsdienst buchen

Mi 16.30 Uhr Führung
Datum: Mittwoch, 28. März, 16:30 Uhr
Referent: Gisela Wilke
Veranstalter: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Kasse