Museum

2016
Das große Ju­biläum­s­jahr im Mu­se­um Lud­wig

Drei Ju­biläen gilt es in 2016 zu bege­hen: 1946 hatte Josef Haubrich seine Samm­lung mit Werken der klas­sischen Mod­erne der Stadt Köln geschenkt und damit den Grund­stein für ein Mu­se­um gelegt, 1976 un­terzeich­neten Peter und Irene Lud­wig ihren Schenkungsver­trag mit rund 350 Werken zeit­genös­sisch­er Kunst und 1986 kon­nte der Neubau des Mu­se­ums eröffnet wer­den.

Ausstel­lung

Mas­ter of Beau­ty. Karl Schenk­ers mondäne Bild­wel­ten

10. Septem­ber 2016 – 8. Jan­uar 2017

Karl Schenk­er (1886–1954) war in den 1910er- und 20er-Jahren ein­er der bekan­n­testen So­ci­e­ty-Porträtis­ten. Schaus­pie­lerIn­nen, Mod­els und Da­men der Ge­sellschaft – wer Rang und Na­men hatte, ließ sich in seinem Ber­lin­er Ate­li­er am Kur­fürs­ten­damm, zwischenzeitlich in New York und später Lon­don, porträtieren. Als Fo­to­graf, Zeich­n­er, Maler und Ges­tal­ter von Schaufen­ster­pup­pen galt Schenk­ers Schaf­fen vor allem der Her­stel­lung mondän­er Frauen­porträts und Mod­eauf­nah­men. Er­st­mals wird nun Schenk­ers Leben und Wirken nachgezeich­net und so ein zu Un­recht Vergessen­er wied­er­ent­deckt mehr

Ausstel­lung

HI­ER UND JET­ZT im Mu­se­um Lud­wig: Hausbe­such

5. – 27. Novem­ber 2016 (je­den Sam­s­tag und Son­n­tag)

Als zweites Pro­jekt der neuen Rei­he wird un­ter dem pro­gram­ma­tischen Ti­tel Hausbe­such eine Auss­tel­lung in Pri­vat­woh­nun­gen und -häusern der Stadt re­al­isiert. Sechs in­ter­na­tio­nale Kün­st­lerIn­nen sind ein­ge­la­den, neue ortsspez­i­fische Ar­beit­en in Au­sei­nan­derset­zung mit aus­gewähl­ten Woh­n­räu­men zu en­twick­eln. Das un­kon­ven­tionelle For­mat gibt An­lass dazu, unsere Be­griffe von Pri­vat­sphäre, In­tim­ität und Gast­fre­und­schaft sowie neue For­men, Möglichkeit­en und Grenzen ihr­er Repräsen­ta­tion un­mit­tel­bar zu über­prüfen.